Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Rumänien

Rumänien

Tausende Rumänen haben ihrer Führung wieder mit landesweiten Protesten ihre Meinung zum Thema Korruption gesagt. Unterstützung erhalten sie dabei nun auch von der EU.

Immer wieder demonstrieren die Rumänen gegen ihre Mitte-Links-Regierung. Sie werfen ihr vor, den Rechtsstaat zu beschädigen, um korrupte Politiker zu schützen. Nun sind die Proteste in dem Karpatenland

Seit anderthalb Jahren demonstrieren Rumäniens Bürger immer wieder gegen die Regierung. Ihr Vorwurf: Diese wolle den Rechtsstaat zum Schutz ihrer korrupten Politiker demontieren. Nun sind die Proteste erstmals eskaliert.

Die Donau friert seit rund 70 Jahren kaum noch zu. Grund dafür seien die steigenden Winter- und Wassertemperaturen in Mittel- und Osteuropa, erklärte Monica Ionita, Klimaforscherin am Alfred-Wegener-Institut

Seit einem Jahr regieren Rumäniens Sozialdemokraten (PSD) zusammen mit den Liberalen mit satter Mehrheit, doch nun gibt es schon den zweiten Wechsel an der Regierungsspitze. Der Grund: Der vorbestrafte

Der Prozess um den Mord an einer Joggerin in Endingen bei Freiburg endet mit einem deutlichen Urteil. Der Angeklagte bekommt die Höchststrafe - und ihm droht nun ein Prozess in Österreich. Auch dort soll

Der Prozess um den Sexualmord an einer Joggerin in Endingen bei Freiburg, in dem jetzt das Urteil gesprochen wurde, hat eine internationale Dimension. Denn der Angeklagte, der die Tat in Endingen gestanden

Er hat eine junge Frau umgebracht, die nur kurz joggen gehen wollte. Das Gericht in Freiburg verurteilt einen Fernfahrer zu lebenslanger Haft. Und der Mann kommt wohl auch in Österreich vor Gericht. Dort

Nach Morden in Endingen und Kufstein droht einem Lastwagenfahrer aus Rumänien lebenslange Haft. Ein psychiatrischer Gutachter fordert anschließende Sicherungsverwahrung. Der Angeklagte sei gefährlich.

Nichtsahnend joggt eine Frau in der Nähe von Freiburg durch Weinberge. Ein Mann greift sie an, vergewaltigt und tötet sie. Im Prozess kann er sich die Tat nicht erklären.