Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Alle Artikel zum Thema: Rumänien

Rumänien

München/Bremerhaven. Die Donau friert seit rund 70 Jahren kaum noch zu. Grund dafür seien die steigenden Winter- und Wassertemperaturen in Mittel- und Osteuropa, erklärte Monica Ionita, Klimaforscherin am Alfred-Wegener-Institut (AWI) in Bremerhaven.mehr...

Bukarest. Die deutschen Gewichtheber sind erfolgreich wie lange nicht. Erst holt Robert Joachim Silber, dann Nico Müller Gold. Damit Müller siegen kann, haben sich die Trainer einen Trick einfallen lassen.mehr...

Craiova. Deutschlands WM-Gruppengegner Schweden und Südkorea haben in Test-Länderspielen erneut knappe Niederlagen kassiert. Die Skandinavier verloren in Craiova gegen Rumänien mit 0:1 (0:0).mehr...

Leipzig. Abwanderung, politisch instabile Verhältnisse, Proteste gegen Korruption - die Situation in Rumänien ist kompliziert. Als offizieller Gast der Leipziger Buchmesse präsentiert sich das Land selbstbewusst.mehr...

Leipzig/Bukarest. Abwanderung, politisch instabile Verhältnisse, Proteste gegen Korruption - die Situation in Rumänien ist kompliziert. Jetzt sind die Südosteuropäer bei der Leipziger Buchmesse zu Gast - und wollen trotzdem glänzen.mehr...

Rasnov. Katharina Althaus hat ihre eindrucksvolle Saisonbilanz im Skisprung-Weltcup in den ersten beiden Wettbewerben nach Olympia ausgebaut. Mit den Plätzen eins und zwei im rumänischen Rasnov schaffte sie bei allen zehn Weltcup-Starts einen Podestplatz.mehr...

Leipzig/Bukarest. Abwanderung, politisch instabile Verhältnisse, Proteste gegen Korruption - die Situation in Rumänien ist kompliziert. Jetzt sind die Südosteuropäer bei der Leipziger Buchmesse zu Gast – und wollen trotzdem glänzen.mehr...

Berlin. Kriminelle Schlepperbanden nutzen die Stadt Timisoara im Westen Rumäniens nach einem Bericht der „Welt am Sonntag“ verstärkt für Schleusungen von Migranten nach Deutschland. Die Bundespolizei sehe dort einen neuen Hotspot für die gefährlichen Schleusungen mit Lkw, bei denen immer wieder Menschen zu Tode kommen, berichtet die Zeitung unter Berufung auf das Bundespolizeipräsidium in Potsdam. Die Route gelte als „Dreh- und Angelpunkt“ für die Verteilung und Weiterleitung von Migranten. Der Zeitung liegt auch eine interne Analyse der Bundespolizei dazu vor.mehr...

London. Der einstige rumänische Weltklasse-Tennisspieler Ilie Nastase bleibt nach seinen diskriminierenden und rassistischen Äußerungen gegen Serena Williams und Johanna Konta gesperrt.mehr...

Melbourne. Nach ihrer Niederlage im Finale der Australian Open soll sich die Rumänin Simona Halep Medienberichten zufolge während der Nacht zum Sonntag für vier Stunden in ein Krankenhaus begeben haben.mehr...

Bukarest. Trotz heftigen Schneetreibens haben Zehntausende Rumänen am Abend friedlich gegen die Regierung demonstriert. Die Menschen warfen der sozialliberalen Regierung vor, den Rechtsstaat aushöhlen zu wollen. Zahlreiche Demonstranten waren aus der Provinz zur Kundgebung in die Hauptstadt Bukarest gereist, wo Medienberichten zufolge etwa 70 000 Menschen zum Parlament marschierten. Grund des Bürgerzorns sind Justizgesetze, die das Parlament auf Betreiben der regierenden Sozialisten und Liberalen im Dezember beschlossen hat.mehr...

Bukarest. Rumäniens Ministerpräsident Mihai Tudose ist im Streit mit seiner Partei PSD zusammen mit Vizepremier Marcel Ciolacu zurückgetreten. Er gehe hoch erhobenen Hauptes, sagte Tudose am Abend nach einer Sitzung des PSD-Vorstandes. Der erst seit gut einem halben Jahr amtierende Politiker war in den letzten Wochen zunehmend mit seinem Parteichef Liviu Dragnea in Konflikt geraten. Die PSD will an diesem Dienstag entscheiden, wen sie dem Staatspräsidenten als Tudoses Nachfolger vorschlägt.mehr...

Bukarest. Seit einem Jahr regieren Rumäniens Sozialdemokraten (PSD) zusammen mit den Liberalen mit satter Mehrheit, doch nun gibt es schon den zweiten Wechsel an der Regierungsspitze. Der Grund: Der vorbestrafte PSD-Chef Dragnea stiftet Streit, weil er selber regieren will.mehr...

Bukarest. Rumäniens Ministerpräsident Mihai Tudose hat im Streit mit seiner Partei PSD seinen Rücktritt angekündigt. Das berichtete die rumänische Nachrichtenagentur Mediafax. Der erst seit gut einem halben Jahr amtierende Politiker war in den letzten Wochen zunehmend mit seinem Parteichef Liviu Dragnea in Konflikt geraten. Tudose warf Dragnea vor, viele inkompetente Parteifreunde in hohe Ämter befördert zu haben. Zugespitzt hatte sich zuletzt der Konflikt mit Dragnea, nachdem Tudose den Rücktritt der Innenministerin Carmen Dan verlangt hatte. Dragnea hatte sich dieser Forderung widersetzt.mehr...

Freiburg. Der Prozess um den Mord an einer Joggerin in Endingen bei Freiburg endet mit einem deutlichen Urteil. Der Angeklagte bekommt die Höchststrafe - und ihm droht nun ein Prozess in Österreich. Auch dort soll er gemordet haben.mehr...

Freiburg. Der Prozess um den Sexualmord an einer Joggerin in Endingen bei Freiburg, in dem jetzt das Urteil gesprochen wurde, hat eine internationale Dimension. Denn der Angeklagte, der die Tat in Endingen gestanden hat, soll schon einmal getötet haben.mehr...

Freiburg. Nach dem Sexualmord an einer 27 Jahre alten Joggerin in Endingen bei Freiburg ist ein Lastwagenfahrer aus Rumänien zu einer lebenslangen Haftstrafe mit anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt worden. Der 40-Jährige habe sich des Mordes und der besonders schweren Vergewaltigung schuldig gemacht, entschied das Landgericht Freiburg. Er habe heimtückisch und aus niederen Beweggründen gehandelt. Die 27-jährige Frau war Anfang November vergangenen Jahres in einem Wald in den Weinbergen von Endingen vergewaltigt und getötet worden.mehr...

Freiburg. Er hat eine junge Frau umgebracht, die nur kurz joggen gehen wollte. Das Gericht in Freiburg verurteilt einen Fernfahrer zu lebenslanger Haft. Und der Mann kommt wohl auch in Österreich vor Gericht. Dort soll er eine Studentin getötet haben.mehr...

Bukarest. Mehr als 2000 Menschen haben in Bukarest gegen neue Gesetze demonstriert, die das Vorgehen der Justiz gegen Korruption bremsen sollen. Die Teilnehmer riefen Parolen wie „Diebe!“ und „Tretet zurück!“, berichtete die Nachrichtenagentur Mediafax. Der Protest richtete sich gegen Gesetze, die aus Sicht der Kritiker die Richter und Staatsanwälte im Kampf gegen die Korruption behindern und einschüchtern sollen. In Rumänien gab es seit Jahresanfang immer wieder Massenproteste gegen Pläne der sozialliberalen Regierung, das Strafrecht zugunsten korrupter Politiker zu lockern.mehr...

Bukarest. Zehntausende Rumänen und Repräsentanten europäischer Königshäuser haben in Bukarest am Staatsbegräbnis für den früheren König Michael I. teilgenommen. Unter den prominenten Gästen waren unter anderen Schwedens König Carl Gustaf und Königin Silvia, der britische Thronfolger Prinz Charles, Spaniens Ex-König Juan Carlos I. und der Großherzog von Luxemburg, Henri von Nassau. Der rumänische Ex-Monarch war am 5. Dezember im Alter von 96 Jahren im schweizerischen Aubonne gestorben. mehr...

Freiburg. Nach Morden in Endingen und Kufstein droht einem Lastwagenfahrer aus Rumänien lebenslange Haft. Ein psychiatrischer Gutachter fordert anschließende Sicherungsverwahrung. Der Angeklagte sei gefährlich.mehr...

Freiburg. Im Prozess um den Sexualmord an einer Joggerin in Endingen bei Freiburg hat der Angeklagte die Tat gestanden. Er habe die Frau angegriffen und getötet, sagte der 40 Jahre alte Familienvater und Berufskraftfahrer zum Prozessauftakt vor dem Landgericht Freiburg. Er habe aus einer ihm unerklärlichen Aggression heraus gehandelt und die Frau mit einer Flasche geschlagen. Dem aus Rumänien stammenden Angeklagten werden in dem Prozess Mord und besonders schwere Vergewaltigung zur Last gelegt.mehr...

Freiburg. Im Prozess um den Sexualmord an einer Joggerin in Endingen bei Freiburg hat der Angeklagte die Tat gestanden. Er habe die Frau angegriffen und getötet, sagte der 40 Jahre alte Familienvater und Berufskraftfahrer zum Prozessauftakt vor dem Landgericht Freiburg.mehr...

Freiburg. Nichtsahnend joggt eine Frau in der Nähe von Freiburg durch Weinberge. Ein Mann greift sie an, vergewaltigt und tötet sie. Im Prozess kann er sich die Tat nicht erklären.mehr...

Bukarest. Zehntausende Rumänen haben am Abend landesweit gegen eine von der sozialliberalen Regierung geplante Justizreform protestiert. Nach Meinung von Kritikern würden die Gesetzesänderungen die Justiz unter die Kontrolle der Politik stellen und den Zugang korrupter Politiker zu Regierungsämtern erleichtern. Allein in der Hauptstadt Bukarest demonstrierten nach Schätzung der Medien bis zu mehr...

Freiburg. Rund ein Jahr nach dem Mord an einer Joggerin in Endingen bei Freiburg muss sich der Tatverdächtige vor Gericht verantworten. Der Prozess gegen den 40 Jahre alten Lastwagenfahrer aus Rumänien beginnt am 22. November. Geplant sind acht Verhandlungstage, mit einem Urteil kann demnach Ende Dezember gerechnet werden. Die Anklage lautet auf Mord und besonders schwere Vergewaltigung. Die 27 Jahre alte Frau war Anfang November vergangenen Jahres vergewaltigt und getötet worden. Dem Verdächtigen wird ein weiterer Mord an einer 20-Jährigen zur Last gelegt.mehr...

Bukarest. Bei einem kurzen, aber schweren Unwetter im Westen Rumäniens sind gestern mindestens acht Menschen ums Leben gekommen. Die Zahl der Verletzten liegt nach unterschiedlichen Medienberichten zwischen 60 und 80. In der Region Timisoara wurden Bäume entwurzelt, Gebäude beschädigt und Autos umgeworfen. In vielen Orten fiel die Stromversorgung aus, auch der Bahnverkehr wurde zeitweilig unterbrochen.mehr...

Bukarest. Christoph Daum ist nicht mehr Trainer der rumänischen Fußball-Nationalmannschaft. „Ich habe den Auflösungsvertrag gerade unterschrieben und bin dem Verband in Sachen Abfindung sehr entgegengekommen. Ich wollte das jetzt beenden“, sagte der 63-Jährige der dpa. Das Ende der rund einjährigen Zusammenarbeit deutete sich in den vergangenen Tagen bereits an, nachdem der frühere Meistertrainer des VfB Stuttgart mit den Rumänen die Qualifikation für die WM 2018 in Russland verpasst hatte. Ein Nachfolger steht noch nicht fest. Der Verband FRF bedankte sich bei Daum.mehr...

Bukarest. Christoph Daum ist nicht mehr Trainer der rumänischen Fußball-Nationalmannschaft. „Ich habe den Auflösungsvertrag gerade unterschrieben und bin dem Verband in Sachen Abfindung sehr entgegengekommen. Ich wollte das jetzt beenden“, sagte der 63-Jährige der Deutschen Presse-Agentur.mehr...

Bukarest. Der rumänische Fußballverband hat baldige Verhandlungen über eine Auflösung des Vertrags von Nationaltrainer Christoph Daum angekündigt. Dies erklärte Verbandschef Razvan Burleanu, wie die rumänische Nachrichtenagentur Mediafax berichtete.mehr...

Oradea (dpa/gms) - In Oradea tut sich was: Nach dem Beitritt Rumäniens zur Europäischen Union (EU) soll die Stadt bald wieder in altem Prunk erstrahlen und Touristen aus ganz Europa anlocken. Fördermittel aus Brüssel fließen in die Stadtsanierung.mehr...

Frankfurt/Main (dpa) Kinder in Deutschland wachsen im Ländervergleich zwar abgesichert und wohlbehütet auf. Dennoch sind sie laut einer Studie zum Kinderglück nicht vollauf zufrieden. Dagegen sind Zwölfjährige in Rumänien und Kolumbien nach eigenem Befinden viel glücklicher.mehr...

Daniel Möllers-Mensing züchtet Wasserbüffel

08.05.2015

Badegäste auf vier Hufen

STADTLOHN. Ruhig und gewaltig stehen sie nah beisammen auf der Wiese und grasen friedlich. Als ein Pfeifen ertönt, schießen plötzlich einige Köpfe in die Höhe. "Emma, komm her", ruft Daniel Möllers-Mensing. Und schon setzt sich die Herde von Wasserbüffeln, allen voran Leitkuh Emma, sanft aber bestimmt in Bewegung - immer der Stimme und dem Pfeifen ihres Stadtlohner Züchters nach.mehr...

Bukarest (dpa) Der rumänische Schriftsteller Mircea Cartarescu bekommt am 11. März den diesjährigen Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung. Im dpa-Interview spricht er über sein Leben und Schreiben sowie über seine Angst vor neuen Konflikten in Europa.mehr...

München (dpa) Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist in den vergangenen Jahren dramatisch gestiegen. Gemeinsam will nun die Polizei aus Deutschland, Österreich, Bulgarien, Rumänien und Serbien gegen die Täter vorgehen.mehr...

Nordwestbahn legte Notbemsung ein

03.03.2015

Frau musste mal mitten auf den Gleisen

Wulfen Sie war fremd in Wulfen. Und litt offenbar unter Bauchgrimmen. Um sich zu erleichtern, beging eine 36-jährige Frau aus Rumänien am Montagnachmittag (2.3.) beinahe einen tödlichen Fehler.mehr...

Brüssel/Sofia/Bukarest (dpa) Das EU-Mitgliedsland Bulgarien muss sich erneut scharfe Kritik an den politischen Zuständen gefallen lassen. Bei Justizreformen sowie bei der Bekämpfung von Korruption und organisierter Kriminalität komme das Land weiter nur schleppend voran, heißt es in einem EU-Überprüfungsbericht.mehr...

Brüssel/Sofia/Bukarest (dpa) Das EU-Mitgliedsland Bulgarien muss sich erneut scharfe Kritik an den politischen Zuständen gefallen lassen. Bei Justizreformen sowie bei der Bekämpfung von Korruption und organisierter Kriminalität komme das Land weiter nur schleppend voran, heißt es in einem EU-Überprüfungsbericht.mehr...

Zagreb (dpa) Die Frankenfreigabe schockiert hunderttausende Kreditnehmer in einigen Ländern Ost- und Südosteuropas. Grund ist das rasante Wachstum der Raten für Hypothekenkredite, die an die Schweizer Währung gekoppelt sind, berichteten die Zeitungen am Freitag.mehr...

Internationaler Fußball

15.01.2015

Steaua Bukarest darf Namen vorerst weiter benutzen

Bukarest (dpa) Der FC Steaua Bukarest darf trotz eines gegenteiligen Gerichtsurteils vorerst seinen Namen und die Vereinssymbole weiter benutzen. Darauf einigte sich FC Steaua mit dem Sportclub der Armee, CSA Steaua.mehr...

Internationaler Fußball

08.12.2014

Traditionsclub FC Steaua Bukarest bangt um Clubnamen

Bukarest (dpa) Der Traditionsverein FC Steaua Bukarest muss um seinen Namen und die Clubsymbole bangen, nachdem das oberste Gericht Rumäniens ihm das Eigentum an der Marke Steaua aberkannt hat.mehr...

Bukarest Nach seinem überraschenden Wahlsieg schreibt sich Rumäniens künftiger Präsident Klaus Iohannis den Kampf gegen die Korruption auf die Fahne. Der deutschstämmige Vertreter des bürgerlichen Lagers verlangt vom Parlament eine Verschärfung der Strafgesetze.mehr...

Bukarest (dpa) Bei der Präsidentenwahl in Rumänien haben sich Ministerpräsident Victor Ponta und sein Herausforderer Klaus Iohannis ersten Prognosen zufolge ein Kopf-an-Kopf-Rennen geliefert. Mehrere Meinungsforschungsinstitute sahen beide Kontrahenten am Sonntagabend auf Basis von Wählerbefragungen um die 50 Prozent.mehr...

Bukarest (dpa) Bei der Präsidentenwahl in Rumänien haben sich Ministerpräsident Victor Ponta und sein Herausforderer Klaus Iohannis ersten Prognosen zufolge ein Kopf-an-Kopf-Rennen geliefert. Mehrere Meinungsforschungsinstitute sahen beide Kontrahenten am Sonntagabend auf Basis von Wählerbefragungen um die 50 Prozent.mehr...

Bukarest (dpa) Der sozialistische Ministerpräsident Victor Ponta und sein bürgerlicher Rivale Klaus Iohannis stellen sich am 16. November einer Stichwahl um das Präsidentenamt Rumäniens.mehr...

Bukarest (dpa) Der sozialistische Ministerpräsident Victor Ponta und sein bürgerlicher Rivale Klaus Iohannis stellen sich am 16. November einer Stichwahl um das Präsidentenamt Rumäniens.mehr...

Internationaler Fußball

31.10.2014

UEFA bestraft Rumänien und Ungarn

Nyon (dpa) Wegen der Ausschreitungen beim EM-Qualifikationsspiel am 11. Oktober in Bukarest hat die UEFA die Verbände aus Rumänien und Ungarn mit teilweisen Zuschauerausschlüssen und Geldstrafen belegt.mehr...

Internationaler Fußball

28.10.2014

Anghel Iordanescu Rumäniens neuer Nationaltrainer

Bukarest (dpa) Anghel Iordanescu ist neuer Trainer der rumänischen Nationalelf. Das teilte der rumänische Fußballverband mit. Der 64-jährige Iordanescu übernimmt dieses Amt zum dritten Mal.mehr...

Internationaler Fußball

16.10.2014

Piturca nicht mehr Nationaltrainer von Rumänien

Bukarest (dpa) Victor Piturca hat seinen Vertrag als Fußball-Nationaltrainer Rumäniens gekündigt. Eine Begründung nannte der nationale Verband zunächst nicht und kündigte weitere Angaben für kommenden Montag an.mehr...

Luxemburg (dpa) Wenn sich EU-Bürger nicht auf die Krankenhäuser in ihrer Heimat verlassen können, haben sich das Recht auf eine Behandlung im Ausland. Engpässe einer einzelnen Klinik reichen aber nicht aus, urteilten EU-Richter. Eine herzkranke Frau muss weiter bangen.mehr...

Magdeburg (dpa) Alle Blicke der deutschen U21-Fußballer sind auf die Playoffs gerichtet. Nach dem 8:0 gegen Rumänien ist die Mannschaft von Europameister Horst Hrubesch bereit für den nächsten großen Schritt. Aber in der Relegation droht ein «schwerer Brocken».mehr...

8:0 gegen Rumänien

09.09.2014

U21-Team ungeschlagen zu Playoffs

Magdeburg Die deutschen Fußball-Junioren haben die Gruppenphase in der Qualifikation zur U21-EM 2015 mit einem Schützenfest abgeschlossen.mehr...

Nationalmannschaft

08.09.2014

U21-Coach Hrubesch fordert Sieg gegen Rumänien

Magdeburg (dpa) Letztes Gruppenspiel vor den Playoffs: Die deutschen U21-Junioren können gegen Rumänien noch mal den Ernstfall testen. Bittencourt fällt wegen Gelbsperre aus.mehr...

Bukarest (dpa) Nina Cassian, als «Grande Dame» der rumänischen Poesie gefeierte Dichterin, Malerin und Komponistin, ist tot. Sie starb am Dienstag im Alter von 89 Jahren in New York.mehr...

Leben : Essen und Trinken

27.01.2012

Kulinarisches aus den Karpaten: Rumänen essen deftig

Berlin (dpa/tmn) Rumänien ist das Partnerland der diesjährigen Grünen Woche. Doch was wissen wir eigentlich über die traditionelle rumänische Küche? Sie ist bäuerlich, fleischlastig und deftig. Eine große Rolle spielen hausgemachte Spezialitäten und gesäuerte Speisen.mehr...

Mit Städtebund-Delegation

03.01.2014

Bürgermeister Lütkenhorst reist nach Rumänien

Dorsten Weil er sich dort besser auskennt als die meisten anderen, reist Bürgermeister Lambert Lütkenhorst mit einer Städtebund-Delegation nach Rumänien. Im Vorfeld kritisiert er die Aufnahme des Landes in die EU - und die Äußerungen einiger Parteifreunde.mehr...

DORSTEN Eine zwölfköpfige Delegation des Deutschen Städtetages besuchte im Januar die rumänische Hauptstadt Bukarest. Als echter Rumänien-Kenner mit dabei: Dorstens Bürgermeister Lambert Lütkenhorst.mehr...

Viseu de Sus (dpa/tmn) Wenn Fremde durch die Straßen des nordrumänischen Ortes Viseu de Sus laufen, kann es aus Sicht der Einheimischen dafür nur einen Grund geben: Die Besucher wollen eine Ausflugsfahrt mit der «Mocanita» genannten Schmalspurbahn unternehmen.mehr...

Internationaler Fußball

19.12.2013

100 000 Franken Geldstrafe für griechischen Verband

Zürich (dpa) Die FIFA hat den griechischen Fußball-Verband wegen beleidigenden Verhaltens seiner Fans im WM-Playoffspiel gegen Rumänien zu einer Geldstrafe in Höhe von 100 000 Schweizer Franken (82 000 Euro) verurteilt, berichtete die Nachrichtenagentur AP unter Berufung auf den Weltverband.mehr...

Giurgiu (dpa) <p>Die Personalnot ist groß, die Zuversicht dennoch ungebrochen. Mit einem Sieg in Rumänien am Dienstag hat die DFB-Elf die Playoff-Teilnahme zur EM-Endrunde 2015 fest im Blick.</p>mehr...

Nationalmannschaft

20.11.2013

Neuaufbau mit Hindernissen für Hrubesch-Team

Giurgiu (dpa) <p>In sieben Spielen unbesiegt und die Playoffs zur EM fest im Blick - eigentlich ist der Neuaufbau der U 21 gut gelungen. Doch das Trainerteam hätte sich gerne mit zwei Siegen aus dem Jahre 2013 verabschiedet. Zudem waren die Personalprobleme sehr groß.</p>mehr...

Nationalmannschaft

19.11.2013

U 21-Auswahl verspielt Sieg - 2:2 in Rumänien

Giurgiu (dpa) Die deutschen U 21-Fußballer bleiben in der EM-Qualifikation unbesiegt, haben die Playoff-Teilnahme aber noch nicht sicher. Die DFB-Auswahl kam vier Tage nach dem 1:1 in Montenegro auch in Rumänien über ein 2:2 (1:1) nicht hinaus.mehr...

Internationaler Fußball

16.11.2013

Griechen voller WM-Vorfreude: «Haben Samba getanzt»

Piräus (dpa) <p>Mit dem Heimsieg gegen Rumänien haben sich Griechenlands Fußballer eine starke Ausgangsposition in den WM-Playoffs verschafft. Da fällt es dem Team schwer, die Euphorie vor dem Rückspiel zu bremsen.</p>mehr...

Internationaler Fußball

18.11.2013

WM oder Kloster: Rumäniens Trainer geht aufs Ganze

Bukarest (dpa) <p>Rumäniens Nationaltrainer ist davon überzeugt, dass sein Team trotz der 1:3-Niederlage gegen Griechenland noch die WM in Brasilien erreicht. Auch der nichtberücksichtigte Adrian Mutu spricht dem Team Mut zu - und sorgt mit einer Fotomontage für Wirbel.</p>mehr...

Internationaler Fußball

20.11.2013

Auch ohne Rehhagel: Griechenland bei WM

Bukarest (dpa) <p>Griechenlands Fußballer haben sich zum dritten Mal für eine WM qualifiziert und machen das von der Finanzkrise gebeutelte Land stolz. Bei den unterlegenen Rumänien wird bereits über einen Trainerwechsel spekuliert.</p>mehr...

Internationaler Fußball

15.11.2013

Griechenland auf WM-Kurs - 3:1 gegen Rumänien

Piräus (dpa) Die griechische Fußball-Nationalmannschaft hat sich eine hervorragende Ausgangsposition für seine dritte WM-Teilnahme verschafft. Der Europameister von 2004 bezwang im Playoff-Hinspiel zur WM in Brasilien Rumänien mit 3:1 (2:1).mehr...

Internationaler Fußball

19.11.2013

Dank Mitroglou: Griechen zum dritten Mal bei WM dabei

Bukarest (dpa) <p>Konstantinos Mitroglou hat Griechenland zur WM nach Brasilien geschossen. Nach seinen zwei Treffern im Hinspiel traf der in Deutschland aufgewachsene Stürmer auch beim 1:1 im zweiten Duell in Rumänien. Der rumänischen Coach Piturca muss nun ins Kloster.</p>mehr...

Bukarest (dpa) Der Prozess um den spektakulären Rotterdamer Kunstraub vom Oktober 2012 geht in eine entscheidende Phase. In Bukarest wird am Dienstag ein erstes Urteil erwartet. Zwei Rumänen hatten ein Geständnis abgelegt und hoffen deshalb auf ein mildes Urteil.mehr...

BUKAREST Steaua Bukarest hat vor dem Champions-League-Gruppenspiel gegen den Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 am Dienstag die Tabellenführung in der rumänischen Liga vorerst erfolgreich verteidigt.mehr...

Podgorica (dpa) Mittelfeldspieler Maximilian Arnold vom Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg und Verteidiger Christopher Avevor (Hannover 96) stehen vor ihrem Debüt in der deutschen U 21-Nationalmannschaft.mehr...

Internationaler Fußball

14.11.2013

Griechen mit Leidenschaft in WM-Playoffs

Athen (dpa) Mit Leidenschaft, aber auch kühlem Kopf will Griechenland im ersten Playoff-Duell gegen Rumänien den Grundstein für die Teilnahme an der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 legen.mehr...

Düsseldorf Der Anteil der Hotels mit Internetzugang im Zimmer ist in Osteuropa deutlich höher als in deutschsprachigen Ländern. Das zeigt eine Untersuchung des Vergleichsportals Trivago.mehr...

Internationaler Fußball

06.11.2013

Lienen wird Trainer in Rumänien

Galati (dpa) Ewald Lienen wird erster deutscher Fußball-Trainer in Rumänien. Der ehemalige Bundesliga-Coach stand bereits am Mittwoch beim Erstligisten Otelul Galati auf dem Trainingsplatz.mehr...

Internationaler Fußball

15.10.2013

Rumänien holt Platz zwei in Europagruppe D

Bukarest (dpa) Rumäniens Fußball-Nationalmannschaft hat sich in einem Fernvergleich gegen die Türkei und Ungarn durchgesetzt und sich in die WM-Playoffs gespielt.mehr...

Bukarest (dpa) In Rumänien ist die massenhafte Tötung von Straßenhunden gesetzlich erlaubt. Das Verfassungsgericht des Landes wies eine Klage gegen ein vom Parlament bereits verabschiedetes Gesetz ab.mehr...

Bukarest (dpa) In Rumänien ist die massenhafte Tötung von Straßenhunden gesetzlich erlaubt. Das Verfassungsgericht des Landes wies eine Klage gegen ein vom Parlament bereits verabschiedetes Gesetz ab.mehr...

Bukarest (dpa) - Steaua Bukarest hat sich für den Champions-League-Auftakt beim Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 am Mittwoch warm geschossen. Der 24-malige rumänische Meister siegte in der nationalen Liga gegen Sageata Navodari souveränmehr...

Bukarest (dpa) Das rumänische Parlament hat Straßenhunde zur Tötung freigegeben. Die Abgeordneten reagierten mit ihrer Entscheidung vom Dienstag auf den Tod eines kleinen Jungen vor einer Woche.mehr...

Internationaler Fußball

07.09.2013

Über 100 Festnahmen bei Randale in Bukarest

Bukarest (dpa) Mehr als 100 Festnahmen, zwei verletzte Polizisten und 16 Stadionverbote sind die Bilanz der Krawalle rund um das WM-Qualifikationsspiel zwischen Rumänien und Ungarn in Bukarest.mehr...

Internationaler Fußball

06.09.2013

Ungarische Fußballfans randalieren in Bukarest

Bukarest (dpa) Ungarische Fußballfans haben in Rumäniens Hauptstadt heftig randaliert. Sie schwenkten zudem ultranationalistische und rechtsradikale Fahnen.mehr...

Bukarest (dpa) Rumäniens selbst ernannter «Roma-König» Florin Cioaba ist im Alter von 58 Jahren gestorben. Er erlag am Sonntag im türkischen Ferienort Antalya einem Herzversagen. Cioaba war eine widersprüchliche und umstrittene Persönlichkeit: Als «König» wurde er vor allem von den Roma in seiner Heimatstadt Sibiu (Hermannstadt) anerkannt, wie auch sein Vater und «Amtsvorgänger» Ion Cioaba (1935-1997).mehr...

Bukarest (dpa) In der rumänischen Hauptstadt Bukarest hat der Prozess um den spektakulären Diebstahl von sieben wertvollen Gemälden aus der Rotterdamer Kunsthalle im Oktober 2012 begonnen. Gleich zum Auftakt erklärte ein Anwalt der Angeklagten, alle sieben Bilder seien intakt.mehr...

Bukarest (dpa) In der rumänischen Hauptstadt Bukarest hat der Prozess um den spektakulären Diebstahl von sieben wertvollen Gemälden aus der Rotterdamer Kunsthalle im Oktober 2012 begonnen. Gleich zum Auftakt erklärte ein Anwalt der Angeklagten, alle sieben Bilder seien intakt.mehr...

Internationaler Fußball

20.05.2013

Betrug: Steaua-Besitzer Becali muss ins Gefängnis

Bukarest (dpa) Der Besitzer des rumänischen Rekordmeisters FC Steaua Bukarest, George Becali, muss für drei Jahre ins Gefängnis. Das Oberste Gericht Rumäniens befand ihn für schuldig, den Staat bei einem Grundstückstausch um 892 758 US-Dollar betrogen zu haben.mehr...

Internationaler Fußball

26.03.2013

Niederlande besiegt Rumänien und ist klar auf WM-Kurs

Amsterdam (dpa) Die Niederlande bleiben klar auf Kurs zur Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien. In Amsterdam gewann die «Elftal» gegen Rumänien ungefährdet 4:0 (1:0) und führt die Gruppe D nach dem sechsten Sieg im sechsten Qualifikationsspiel weiterhin verlustpunktfrei an.mehr...

Berlin (dpa) Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) will notfalls mit einem Veto in Brüssel den Schengen-Beitritt von Bulgarien und Rumänien verhindern.mehr...

Berlin (dpa) Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) will notfalls mit einem Veto in Brüssel den Schengen-Beitritt von Bulgarien und Rumänien verhindern.mehr...

Berlin/Luxemburg/London (dpa) Der Skandal um falsch deklariertes Pferdefleisch nimmt europaweite Ausmaße an. Mehrere Unternehmen und Länder wiesen sich am Montag gegenseitig die Schuld zu. In Deutschland sind bisher zwar keine Fälle bekannt, in denen wie in Großbritannien und Irland Pferdefleisch als Rind verkauft wurde.mehr...

Berlin/Luxemburg/London (dpa) Der Skandal um falsch deklariertes Pferdefleisch nimmt europaweite Ausmaße an. Mehrere Unternehmen und Länder wiesen sich am Montag gegenseitig die Schuld zu. In Deutschland sind bisher zwar keine Fälle bekannt, in denen wie in Großbritannien und Irland Pferdefleisch als Rind verkauft wurde.mehr...