Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Rummenigge: Wenig Chancen auf Stürmer-Transfer im Winter

München. Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge sieht nur wenig Chancen für den deutschen Fußball-Meister Bayern München auf die Verpflichtung eines neuen Stürmers in der Winterpause.

Rummenigge: Wenig Chancen auf Stürmer-Transfer im Winter

Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge (l) mit Trainer Jupp Heynckes (M) und Vereinspräsident Uli Hoeneß. Foto: Matthias Balk

„Wer einen guten Spieler hat, der wird ihn nicht abgeben oder nur für horrendes Geld“, sagte er dem TV-Sender Sky. „Wir werden aber nicht bereit und nicht in der Lage sein, horrendes Geld für einen Transfer auszugeben.“ Vielleicht gebe es „irgendeine gute Idee, die nicht dramatisch viel Geld kostet, aber die Sinn macht“.

Spekulationen um ein Interesse der Bayern am Chilenen Alexis Sanchez von Arsenal aus London wies Rummenigge zurück: „Gehen Sie mal davon aus, dass diese Türe im Januar zu sein wird. Das ist kein Thema, und er ist auch kein direkter Ersatz für Robert Lewandowski, da er kein richtiger Mittelstürmer ist.“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Erste Bundesliga

Im Aufwind mit Tayfun: Korkut zeigt's den Zweiflern beim VfB

Augsburg. Tayfun Korkut punktet beim VfB Stuttgart mit taktischen Kniffen und einer neuen Effektivität. Beim ersten Auswärtssieg der Saison spielt Badstuber auf der Sechs. Gomez trifft und hat ein „gutes Gefühl“.mehr...

Erste Bundesliga

Gladbacher Rübenacker sorgt für Ärger: „Wie Eiskunstlaufen“

Mönchengladbach. Der Rübenacker vom Niederrhein sorgte nach dem Schlusspfiff bei Gewinnern wie Verlierern für Verdruss. „Der Platz war fast so gut wie bei mir im Garten“, lästerte Borussia Dortmunds Mario Götze nach dem 1:0 (1:0) in Mönchengladbach.mehr...

Erste Bundesliga

Stöger ist Rekord egal - Götze: „Rasen wie in meinem Garten“

Mönchengladbach. Peter Stöger hat einen Startrekord geholt, das Trio Götze-Reus-Schürrle ist wiedervereint und der Rasen in Mönchengladbach war für Sokratis „ein Skandal“ - das Borussia-Duell zwischen Gladbach und Dortmund sorgte für viel Gesprächsstoff.mehr...

Erste Bundesliga

Brisantes Montagsspiel: Fans protestieren, DFL erklärt sich

Frankfurt/Main. Eintracht Frankfurt gegen RB Leipzig ist das erste Montagabendspiel dieser Bundesliga-Saison. Es ist ein Spitzenspiel zweier Champions-League-Kandidaten, aber darüber redet niemand.mehr...