Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Rummenigge kündigt Verhandlungen mit Robben und Co. an

München (dpa) Der FC Bayern München plant, schon bald erste personelle Weichen für die kommende Fußballsaison zu stellen.

Rummenigge kündigt Verhandlungen mit Robben und Co. an

Bayerns möchte gerne mit Arjen Robben (M.) verlängern. Foto: Tobias Hase

"Wir werden sicherlich in nicht allzu weiter Zukunft Gespräche führen", kündigte der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge nach dem 2:0 des deutschen Rekordmeisters im Bundesliga-Topspiel gegen Borussia Mönchengladbach an.

Zum 30. Juni 2017 laufen die Verträge der Routiniers Arjen Robben (32), Franck Ribéry (33), Xabi Alonso (34) und Rafinha (31) aus. Dem immer wieder von Verletzungen zurückgeworfenen Niederländer Robben bescheinigte Rummenigge aktuell wieder ein hohes Leistungsniveau.

Die Verhandlungen mit Robben und Co. würden aber sicherlich nicht in der Öffentlichkeit angekündigt, betonte Rummenigge am Wochenende. Der 61-Jährige will ähnlich vorgehen, wie es sein Kollege Hans-Joachim Watzke kürzlich beim Konkurrenten Borussia Dortmund ankündigte. "Wir werden nicht mit der Glocke läuten und sagen, es können alle an die Säbener kommen und zuhören", sagte Rummenigge.

Kader FC Bayern

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

1. Liga

HSV-Profi Janjicic vor Bayern-Spiel im Krankenhaus

Hamburg (dpa) Der Hamburger SV muss im Heimspiel gegen den FC Bayern München auf Vasilije Janjicic verzichten. Der 18 Jahre alte U20-Nationalspieler aus der Schweiz wurde wegen einer Virusinfektion in das Universitätsklinikum Eppendorf gebracht, wo er vorerst weiter stationär behandelt wird.mehr...

1. Liga

Robben erklärt Jubellauf zu Ribéry: "Das war ein Zeichen"

München (dpa) Arjen Robben hat seinen Lauf zu Teamkollege Franck Ribéry nach seinem Treffer beim Sieg des FC Bayern München gegen den FSV Mainz 05 als eine Geste mit Aussagekraft bezeichnet.mehr...