Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

SC Dorstfeld fürchtet nach Unwetter um seine Existenz

DORSTFELD Auch fast eine Woche nach dem verheerenden Unwetter, reißen die Schreckensmeldungen nicht ab. Jetzt meldet der Fußballverein SC Dorstfeld 09, dass die Überschwemmung für ihn existenzbedrohende Folge hat.

von Von Holger Bergmann

, 01.08.2008

"Zwölf Monate keine Heimspiele? Das überlebt unser Verein finanziell nicht!" André Schütte ist verzweifelt, der Vorsitzende fürchtet um den Bestand des SC Dorstfeld 09.  Die Bezirkssportanlage Bummelberg ist während des Unwetters weitgehend zerstört worden. Das Vereinsheim hat nichts abbekommen, aber der Sport-Platz ist bedeckt durch eine geschlossene Lehmschicht. Der SC Dorstfeld steht daher vor einer bizarren Situation. Den Platz zu reparieren, wäre nur eine Frage weniger Wochen. Noch ein Jahr bis zum Neubau Doch laut Plan sollte die Bezirkssportanlage 2009 komplett erneuert werden und einen Kunstrasen bekommen. Daher, so entschieden die Sport- und Freizeitbetriebe am Mittwoch bei einer Ortsbegehung, lohne sich eine Reparatur nicht. Der Platz wurde bis zum Neubau gesperrt. "Wir hoffen, dass der ja schon beschlossene Neubau jetzt vorgezogen wird", nennt André Schütte die letzte Hoffnung, seinen Verein zu retten.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden