Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

SC Magdeburg im Final Four - 35:30 gegen SKA Minsk

Magdeburg. Handball-Bundesligist SC Magdeburg hat auch das fünfte Spiel der Gruppenphase im EHF-Pokal gewonnen und bleibt 2018 wettbewerbsübergreifend ungeschlagen. Gegen SKA Minsk setzte sich der SCM zu Hause mit 35:30 (17:15) durch.

SC Magdeburg im Final Four - 35:30 gegen SKA Minsk

Lukas Mertens führte Magdeburg mit zehn Treffern ins Final Four des EHF-Pokals. Foto: Soeren Stache

Schon vor dem Spiel stand fest, dass die Magdeburger direkt ins Final Four in eigener Halle einziehen, da der dänische Konkurrent Bjerringbro-Silkeborg bei Tatran Prešov mit 28:32 verloren hatte.

Beste Werfer in der Partie waren Lukas Mertens mit zehn Toren für Magdeburg und Wladislaw Kulesch mit sechs Treffern für die Gäste. Der SCM lag in der Partie nur in einer kurzen Phase hinten (9:11/18.), hatte die Gäste aus Weißrussland sonst im Griff und gewann souverän. Das Final Four findet am 19. und 20. Mai in der Magdeburger GETEC-Arena statt. Der SCM geht als einer der Favoriten in die Endrunde.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Handball

Pleiten für die Handballer aus Kiel und Berlin

Kiel. Den „Zebras“ droht in der Champions League ebenso das Aus im Viertelfinale wie den Füchsen Berlin im EHF-Pokal. Nur Titelverteidiger Frisch Auf Göppingen feiert am Wochenende ein Erfolgserlebnis im internationalen Wettbewerb.mehr...

Handball

Titelverteidiger Göppingen wieder auf Finalkurs

Chambéry. Titelverteidiger Frisch Auf Göppingen ist erneut auf dem besten Weg ins Finalturnier um den Handball-EHF-Pokal. Im Hinspiel des Viertelfinales setzte sich der Bundesligist mit 30:27 (19:11) in Frankreich bei Chambéry Savoie durch.mehr...

Handball

Füchse nach Viertelfinal-Hinspielpleite vor dem Euro-Aus

Nexe. Die von Verletzungen arg gebeutelten Füchse Berlin stehen im EHF-Pokal vor dem Aus. Im Viertelfinalhinspiel verlor das Berliner Rumpfteam beim kroatischen Vertreter RK Nexe nach schwacher Offensivleistung mit 20:28 (9:12).mehr...

Handball

Alle Handball-Bundesligisten erhalten Lizenz

Köln. Alle 38 Clubs der 1. und 2. Handball-Bundesliga erhalten die Lizenz für die kommende Saison. Das ist die Entscheidung der Lizenzierungskommission der Handball-Bundesliga, die am Freitag mitgeteilt wurde.mehr...

Handball

Ekdahl Du Rietz wechselt zu Spitzenclub Paris St. Germain

Mannheim. Nach seinem überraschenden Handball-Comeback für die Rhein-Neckar Löwen wird Rückraumspieler Kim Ekdahl Du Rietz seine Karriere im Sommer beim Spitzenclub Paris St. Germain fortsetzen.mehr...