Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

SG Flensburg-Handewitt holt Polen Jurecki

Flensburg. Handball-Bundesligist SG Flensburg-Handewitt hat Michal Jurecki vom polnischen Meister Vive Kielce mit Beginn der Saison 2019 für zwei Jahre verpflichtet, teilte der Verein mit.

SG Flensburg-Handewitt holt Polen Jurecki

Michal Jurecki wechselt von Vive Kielce nach Flensburg. Foto: Marius Becker

Der 33-jährige Jurecki soll den Abgang von Rasmus Lauge kompensieren. Der dänische Rückraumspieler wechselt nach der nächsten Saison zum ungarischen Meister Telekom Veszprem. Trainer Maik Machulla lobte Jureckis „überragende Qualitäten im Wurfverhalten, in der Deckungsarbeit und im kämpferischen Bereich“.

Jurecki hat mit Kielce 2016 die Champions League gewonnen. In der Königsklasse erzielte der linke Rückraumspieler in acht Jahren 426 Tore. Als polnischer Nationalspieler gehörte er zum Team, das bei Weltmeisterschaften die Silbermedaille (2007) und zweimal Bronze (2009, 2015) gewann. „Die SG Flensburg-Handewitt ist einer der besten Clubs in Europa, und ich habe immer noch einmal den Wunsch gehabt, in der stärksten Liga der Welt zu spielen“, sagte der Pole, der von 2007 bis 2008 ein Jahr beim HSV Hamburg unter Vertrag stand.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Handball

Füchse-Kraftakt zum Sieg im EHF-Pokal

Magdeburg. Die Füchse Berlin haben die deutsche Erfolgsserie im EHF-Pokal fortgesetzt. Der Tabellendritte der Handball-Bundesliga musste im Finale nicht nur gegen Saint-Raphael, sondern auch gegen das Publikum in Magdeburg bestehen. Die Gastgeber sind schwer enttäuscht.mehr...

Handball

SC Magdeburg wieder Dritter beim EHF-Pokalturnier

Magdeburg. Gastgeber SC Magdeburg hat sich wie im Vorjahr den dritten Platz beim EHF-Pokal-Turnier gesichert. Das Team gewann das kleine Finale im deutschen Duell gegen den entthronten Titelverteidiger Frisch Auf Göppingen vor über 6500 Fans in der Magdeburger Arena mit 35:25 (16:15).mehr...

Handball

Handball: Füchse Berlin erreichen Finale des EHF-Pokals

Magdeburg. Große Enttäuschung beim Gastgeber. Der SC Magdeburg ist im Halbfinale des EHF-Pokals gescheitert. Ein anderer Bundesligist hat die Chance, die deutsche Erfolgsserie fortzusetzen.mehr...

Handball

Bundesligisten dominieren EHF-Cup - Erneut deutscher Sieger?

Magdeburg. Wie schon im Vorjahr kommen auch 2018 im Finalturnier um den EHF-Cup drei von vier Teams aus der Bundesliga. Göppingen, Berlin und Magdeburg spielen um den zweithöchsten Titel im europäischen Vereinshandball. Oder gibt es eine französische Überraschung?mehr...