Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

SPD Hamme will weiter Clements Ausschluss

HAMME Der SPD-Ortsverein Bochum-Hamme besteht weiterhin auf dem Ausschluss des ehemaligen NRW-Ministerpräsidenten Wolfgang Clement aus der Partei.

von ddp

, 05.08.2008
SPD Hamme will weiter Clements Ausschluss

Wolfgang Clement

Martin Rockel, Geschäftsführer des Ortsvereins, der das Parteiausschlussverfahren gegen Clement initiiert hat, sagte am Dienstag im RBB-Hörfunksender Radioeins: „Hier geht es um die Sache: Darf ein prominenter SPD-Politiker in der Öffentlichkeit im Wahlkampf zur Nichtwahl der eigenen Partei aufrufen? Und da sagen wir: Nein!“  

Es sei ein Stück Selbstachtung der Partei, das zu sanktionieren, auch so hart, wie es die Düsseldorfer Schiedskommission getan habe. Das habe man Clement nicht durchgehen lassen können. Auf die Ablehnung des Kompromissangebotes seines Ortsvereins durch Clement reagierte Rockel mit den Worten: „Wir haben uns bewegt. Wenn er sich nicht bewegt, wüsste ich nicht, wie wir ihm helfen könnten.“ Und dann glaube er nicht, dass das Ergebnis des Parteiausschlussverfahrens in Berlin anders aussieht als in Düsseldorf.