Bildergalerie

SU Annes Judoka bei der U20-DEM

Zwei fünfte Plätze, einmal Rang fünf - so die Bilanz von SU Annens Judoka bei den Deutschen Einzel-Meisterschaften der U20-Kämpfer. Damit waren die Verantwortlichen durchaus zufrieden.
07.03.2010
/
Diese Einblendung hätte es für die erst 17-jährige Annenerin mindestens noch ein weiteres Mal geben können. Doch gegen Maureen Siegmann ließ sie den Erfolg leichtfertig liegen.© Foto: Dietmar Bock
Christopher Köllner (weiß) war einer der Sieggaranten der SU Annen. Und das, obwohl er seinen Kampf verlor.© Bock
Diese deutschen Meisterpokale waren am Wochenende für die Judoka der SU Annen noch nicht zum Greifen nah. Die sehr jungen SUA-Griffspezialisten werden ihre Hände jedoch in den nächsten Jahren verstärkt nach diesen Trophäen ausstrecken.© Foto: Dietmar Bock
SUA-Trainer Franz Paris feuerte seine Schützlinge nach besten Kräften an. Mit Rang sieben für Ayse Sahiun wurden seine Bemühungen belohnt, auch wenn für Sahin mehr drin war.© Foto: Dietmar Bock
Geben ihre Erfahrungen schon in jungen Jahren an die Jugend weiter: SU Annens Bundesliga-Judoka Christoph Najdecki (links) und Stefan Oldenburg. Am Samstag coachten sie bei der deutschen U20-Einzel-Meisterschaft in Herne Christopher Köllner, der Siebter wurde.© Foto: Dietmar Bock
Ayse Sahin (weiß) warf Daniela Brenner per Ippon aus dem Wettbewerb.© Foto: Dietmar Bock
Monika Rycak (weiß) und Julia Weikert lieferten sich gleich zu Beginn der Titelkämpfe ein packendes Duell, das die Annenerin knapp mit Yuko für sich entschied.© Foto: Dietmar Bock
Für Monika Rycak (blau) gab es aus diesem Haltegriff der späteren Deutschen Meisterin Ulrike Scherbarth kein Entrinnen.© Foto: Dietmar Bock
Monika Rycak (weiß) und Julia Weikert lieferten sich gleich zu Beginn der Titelkämpfe ein packendes Duell, das die Annenerin knapp mit Yuko für sich entschied.© Foto: Dietmar Bock
Die Siegerfaust: Nach dem Ippon-Erfolg gegen Svenn Mann ist Christopher Köllner Rang sieben sicher.© Foto: Dietmar Bock
Schlagworte