Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

SV Brambauer feiert ersten Bundesligasieg

/
Der SV Brambauer wühlte sich am Samstag einfach besser durch die Wassermassen als die Gäste aus Brandenburg...
Der SV Brambauer wühlte sich am Samstag einfach besser durch die Wassermassen als die Gäste aus Brandenburg...

Foto: Günther Goldstein

... und ließ sich dabei von seinen Fans mit "Pauken und Trompeten" nach vorne peitschen.
... und ließ sich dabei von seinen Fans mit "Pauken und Trompeten" nach vorne peitschen.

Foto: Günther Goldstein

Immer wieder waren die Lüner den Gegnern einen Armzug (oder mehr) voraus ...
Immer wieder waren die Lüner den Gegnern einen Armzug (oder mehr) voraus ...

Foto: Günther Goldstein

... und setzten konsequent den besseren Torabschluss.
... und setzten konsequent den besseren Torabschluss.

Foto: Günther Goldstein

Die bessere Übersicht hatte der SVB auch, zumindest ...
Die bessere Übersicht hatte der SVB auch, zumindest ...

Foto: Günther Goldstein

... bis zum letzten Viertel. Da wurde es noch mal spannend. Hier ist Christian Theis am Ball. Aber am Ende stand die Erkenntnis: Der SV Brambauer hat in der Play-Off-Runde zweimal Heimrecht, statt auswärts antreten zu müssen. Dem Sieg sei Dank.
... bis zum letzten Viertel. Da wurde es noch mal spannend. Hier ist Christian Theis am Ball. Aber am Ende stand die Erkenntnis: Der SV Brambauer hat in der Play-Off-Runde zweimal Heimrecht, statt auswärts antreten zu müssen. Dem Sieg sei Dank.

Foto: Günther Goldstein

Foto: Günther Goldstein

Foto: Günther Goldstein

Die Anweisungen fruchteten: Trainer Norbert Siemund und sein Team haben endlich gewonnen.
Die Anweisungen fruchteten: Trainer Norbert Siemund und sein Team haben endlich gewonnen.

Foto: Günther Goldstein

Foto: Günther Goldstein

Der SV Brambauer wühlte sich am Samstag einfach besser durch die Wassermassen als die Gäste aus Brandenburg...
... und ließ sich dabei von seinen Fans mit "Pauken und Trompeten" nach vorne peitschen.
Immer wieder waren die Lüner den Gegnern einen Armzug (oder mehr) voraus ...
... und setzten konsequent den besseren Torabschluss.
Die bessere Übersicht hatte der SVB auch, zumindest ...
... bis zum letzten Viertel. Da wurde es noch mal spannend. Hier ist Christian Theis am Ball. Aber am Ende stand die Erkenntnis: Der SV Brambauer hat in der Play-Off-Runde zweimal Heimrecht, statt auswärts antreten zu müssen. Dem Sieg sei Dank.
Die Anweisungen fruchteten: Trainer Norbert Siemund und sein Team haben endlich gewonnen.