Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

SW Eppendorf auf Erfolgskurs

EPPENDORF Das Nachholspiel der Fußball-Bezirksliga 13 zwischen SW Eppendorf und Teutonia Schalke wurde zu einer klare´n Angelegenheit für die Wattenscheider.

SW Eppendorf auf Erfolgskurs

Die Eppendorfer sind wieder Tabellenführer.

Co-Trainer Dieter Kaltenbach, der das Team für den erkrankten Thomas Baron an der Bande betreute, freute sich über eine geschlossene Mannschaftsleistung und einen 4:1-Erfolg: "Wir haben in der ersten Hälfte zerfahren gespielt, aber nach dem Wechsel noch rechtzeitig die Kurve gekriegt."

David Lenze markierte nach 37 Minuten per Kopfball auf Flanke von Patrick Drzymala die Eppendorfer Führung. Auch als in der 54. Minute der Ausgleich nach Sekundenschlaf in der Abwehr fiel, ließen die Schwarz-Weißen nicht locker. Cihan Tasbas erzielte nach Flanke von Yasin Ali die erneute Führung der Gastgeber. Als Patrick Drzymala in der 73. Minute das 3:1 erzielte, schien die Sache an der Engelsburger Straße gelaufen. Doch als ein zweifelhafter Foulelfmeter der Schalker gegen die Latte (86.) knallte, setzte Eyüp Ali nur drei Minuten später den Schlusspunkt.Zurück an der Spitze

Damit haben sich die Eppendorfer Schwarz-Weißen die Tabellenführung zurück erobert, nachdem Bergen in der vergangenen Woche aus Eppendorf drei Punkte entführte. "Wir haben nach der Pause geschlossen noch einmal angepackt. Die Schalker haben versucht, uns immer wieder aus dem Rhythmus zu bringen. Doch wir haben immer wieder erfolgreich dagegen gehalten. Kompliment an die komplette Truppe, die immer wieder versucht hat, den Gästen aus Gelsenkirchen erfolgreich Paroli zu bieten. Das ist uns gelungen", so Kaltenbachs Fazit.

SW Eppendorf: Lorek, D. Lenze, Merder, Strehlau, Wiedhase, Baldenbach (88. Peschel), Y. Ali (75. F. Seniecel), P. Drzymala (82. E. Ali), C. Tasbas, Fahr, Ruck.

Tore: 1:0 D.Lenze (37.), 1:1 (54.), 2:1 C. Tasbas (65.), 3:1 P. Drzymala, 4:1 E. Ali (89.).

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Frauenfußball

Personalplanung in Höntrop noch nicht beendet

HÖNTROP Bei den Landesliga-Fußballerinnen des SV Höntrop stehen vier Neuzugängen vor dem Anpfiff der Saison 2014/15 zwei Abgänge gegenüber: Das Rothosen-Trainer-Duo Hans Skopek und Jürgen Tolksdorf nimmt in seinen Kader Sabine Reinhold (Fortuna Herne), Sandra Schitke (SV BW Weitmar 09) sowie Julia Rogmann und Jeannine Sellhoff (beide eigene Jugend) auf.mehr...

Bochum Sport

Vier Teams, ein Halleluja

WATTENSCHEID Das war ein gelungener Nachmittag. In der Wattenscheider Lohrheide gab es am 6. Juli den Halleluja-Cup, der nicht nur mit Fußball, sondern auch mit einem Familienprogramm angereichert war.mehr...

Bochum Sport

Mit Bochum wird geplant

BOCHUM Erneut war die Spitze des Deutschen Leichtathletikverbandes im Wattenscheider Olympiastützpunkt. Es wurden die letzten Vorbereitungen für die GALA am 1. August getroffen.mehr...

Bochum Sport

80 000 Euro fehlen noch

WATTENSCHEID "Wir sind früh dran", sagte Guido Tann, Vorsitzender der SG 09 Wattenscheid.mehr...

Bochum Sport

Birte Bultmann überrascht

NÜRNBERG TV 01-Wattenscheids Cheftrainer Tono Kirschbaum sprach am Abend des 5. Juli im Mannschaftshotel von "einem tollen, ersten Tag" seiner Leichtathleten. Fünf Medaillen gab es am ersten Tag in Nürnberg.mehr...