Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Sack mit mehr als 50 abgetrennten Händen in Sibirien entdeckt

,

Chabarowsk

, 09.03.2018

An einem Flussufer in Sibirien sind über 50 abgetrennte Hände in einem Sack gefunden worden. Ermittler in der Großstadt Chabarowsk rund 8000 Kilometer östlich von Moskau seien einem Hinweis gefolgt und dann auf den geheimnisvollen Beutel gestoßen, meldeten russische Agenturen. Zunächst wurde über gruselige Verbrechen spekuliert: Die Hände könnten etwa als Strafe für Diebstahl abgehackt worden sein. Doch die Ermittlungsbehörde schloss einen kriminellen Hintergrund rasch aus, wie örtliche Medien berichteten. Es handle sich um 26 bis 28 Handpaare.

Schlagworte: