Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Sagan Achter bei Strade Bianche - Belgier Benoot siegt

Siena. Der als Mitfavorit an den Start gegangene Straßenrad-Weltmeister Peter Sagan hat den Sieg bei der zwölften Auflage des prestigeträchtigen italienischen Eintagesrennen Strade Bianche verpasst.

Sagan Achter bei Strade Bianche - Belgier Benoot siegt

Peter Sagan wurde in Italien Achter. Foto: Dan Peled/AAP

Der 28-jährige Slowake aus dem deutschen Bora-hansgrohe-Rennstall musste sich nach 184 Kilometern, davon 60 über vom Regen durchgeweichte Schotterpisten, mit Start und Ziel in Siena mit Platz acht zufrieden geben.

Den Sieg in der Toskana und somit seinen ersten Profi-Erfolg sicherte sich der Belgier Tiesj Benoot (Team Lotto Soudal) mit einem Vorsprung von 39 Sekunden auf den Franzosen Romain Bardet (Ag2R). Überraschender Dritter wurde weitere 20 Sekunden dahinter Benoots Landsmann Wout van Aert (Vérandas Willems), der sich erst vor kurzem zum dritten Mal den Weltmeistertitel im Cross gesichert hatte.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Radsport

Spanier Fraile gewinnt erste Etappe der Tour de Romandie

Delémont. Radprofi Omar Fraile aus Spanien hat die erste Etappe der Tour de Romandie in der Schweiz von Fribourg nach Delémont im Massensprint gewonnen. Nach 166,6 Kilometern verwies der Astana-Profi Sonny Colbrelli aus Italien auf den zweiten Platz.mehr...

Radsport

Luxemburger Meister Jungels gewinnt Lüttich-Bastogne-Lüttich

Ans. Der Luxemburger Landesmeister Bob Jungels hat am Sonntag mit einem eindruckvollen Solo den ältesten Frühjahrs-Klassiker gewonnen. Letzter Sieger bei Lüttich-Bastogne-Lüttich aus Luxemburg war 2009 Andy Schleck.mehr...