Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Salmonellen: Hersteller ruft Geflügelsalami-Produkte zurück

Gütersloh. Ein Fleischwarenhersteller aus Gütersloh hat wegen möglicher Salmonellenbelastung zwei Geflügelsalami-Produkte zurückgerufen. Betroffen seien Marten Salametti Geflügel-Minisalamis in 100-Gramm-Packungen, die in Filialen von Aldi Süd angeboten würden (Mindesthaltbarkeit 11.5.2018, 18.5.2018), hieß es am Mittwoch auf der Website des Bundesamtes für Verbraucherschutz. Zurückgerufen wurden auch Wilhelm-Brandenburg-Geflügelsalami-Sticks mit Pflanzenfett, luftgetrocknet, mit Edelschimmel in 90-Gramm-Packung aus dem Angebot von Rewe (Mindesthaltbarkeit 5.6.2018).

Die Kunden können die Produkte gegen Erstattung des Kaufpreises im jeweiligen Markt zurückgeben. Betroffene Bundesländer seien Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

NRW

Auslandsgeschäft bei Vapiano zieht an: Ausbau kostet

Köln. Die Restaurantkette Vapiano legt auch dank neuer Filialen im Ausland zu, muss aber weiter viel Geld in ihre Expansion stecken. Insgesamt erhöhte sich der Umsatz im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 14,5 Prozent auf 86,3 Millionen Euro, wie Vapiano am Mittwoch in Köln mitteilte. Auf vergleichbarer Fläche - also ohne die neu hinzugekommenen Restaurants - blieben die Erlöse jedoch nahezu unverändert, weil das Geschäft der Pizza- und Pastaköche vor allem in Schweden und in den Niederlanden schlechter lief. „Für den weiteren Jahresverlauf gehen wir aber von einer Verbesserung aus“, sagte Vapiano-Chef Jochen Halfmann.mehr...

NRW

Darts in Gelsenkirchener Arena: Hopp trifft auf van Gerwen

Gelsenkirchen. Deutschlands bester Darts-Profi, Max Hopp, hat beim German Darts Masters in der Fußball-Arena in Gelsenkirchen das schwerstmögliche Los gezogen. Der 21 Jahre alte Hesse trifft in der ersten Runde des Turniers auf den Weltranglisten-Ersten Michael van Gerwen, wie die Auslosung ergab. Bei dem Event am Freitag (14.45 Uhr/ProSieben MAXX) spielen acht deutsche Profis im Achtelfinale gegen acht Stars der Darts-Szene. In der Arena, in der neben den Spielern unter anderem die Musikband Culcha Candela auftreten wird, werden 20 000 Zuschauer erwartet. Das wäre ein Weltrekord für die Trendsportart.mehr...

NRW

BVB-Kapitän Schmelzer stellt Amt zur Verfügung

Dortmund. Ex-Nationalspieler Marcel Schmelzer ist als Kapitän des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund zurückgetreten. „Es ist meine Entscheidung. Ich glaube, dass es so das Beste ist“, sagte der 30-Jährige in einer am Dienstagabend vom Verein verbreiteten Mitteilung: „Das waren zwei anstrengende und intensive Jahre, die sehr kräftezehrend waren.“ In der Nacht zum Mittwoch wollte Schmelzer beim Spiel in Los Angeles letztmals die Kapitänsbinde tragen. Favorit auf die Nachfolge ist Marco Reus.mehr...

NRW

Rentner schlägt Neunjährige mit Gehhilfe

Essen. Weil sie trotz Fahrverbots durch die Fußgängerzone geradelt ist, hat ein Rentner in Essen eine Neunjährige mit seiner Gehhilfe geschlagen. Das Mädchen sei mit dem Rad an dem 82-Jährigen vorbeigefahren, als dieser das Kind angeschrien und ausgeholt habe, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Neunjährige habe nach dem Vorfall am Montag über starke Schmerzen geklagt. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus. Die Polizei ermittelt gegen den Mann wegen gefährlicher Körperverletzung.mehr...

NRW

Gladbach: Trainer Schmalenberg verlässt Frauen-Team

Mönchengladbach. Borussia Mönchengladbach hat sich nach der Rückkehr in die Frauenfußball-Bundesliga von Trainer Mike Schmalenberg getrennt. Beide Seiten hatten sich nicht auf eine Vertragsverlängerung einigen können. Der 32-Jährige hatte die Frauen-Mannschaft 2012 übernommen, von der Regionalliga in die Bundesliga und nach dem Abstieg nun zum sofortigen Wiederaufstieg geführt. Sein Nachfolger ist Bart Denissen, der bisher die zweite Mannschaft in der Regionalliga West trainierte.mehr...

NRW

Fußball-Nationalspielerin Klasen verlängert in Essen

Essen. Nationalspielerin Jacqueline Klasen hat ihren Vertrag beim Frauenfußball-Bundesligisten SGS Essen vorzeitig um drei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2022 verlängert. Die Abwehrspielerin hatte 2011 im Alter von 17 Jahren ihr Bundesliga-Debüt gegeben und kam bisher in 148 Pflichtspiele zum Einsatz. Für die Nationalmannschaft absolvierte Klasen bisher drei Länderspiele, sie gehörte auch zum Kader beim SheBelieves Cup im März in den USA.mehr...