Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Salzburgs Coach Schmidt: Barca und BVB als Vorbilder

Salzburg (dpa) Der deutsche Fußballtrainer Roger Schmidt fühlt sich nach seiner überraschenden Verpflichtung durch Österreichs Meister und Pokalsieger Red Bull Salzburg «extrem herausgefordert».

Salzburgs Coach Schmidt: Barca und BVB als Vorbilder

Trainer Roger Schmidt (l) und Sportdirektor Ralf Rangnick lenken die Geschicke bei Red Bull Salzburg. Foto: Franz Neumayr

«Diese Konstellation bei Red Bull Salzburg, etwas Neues aufzubauen, hat mir imponiert», sagte der bisherige Coach des Zweitligisten SC Paderborn der österreichischen Nachrichtenagentur APA in einem Interview. Schmidt hatte mit Paderborn in der vergangenen Zweitligasaison die Bundesliga-Relegationsspiele nur knapp verpasst. Der 45-Jährige glaubt, dass er sich in Salzburg «noch weiterentwickeln» und «optimal verbessern» kann. «Deshalb habe ich mich in kürzester Zeit nach Rücksprache mit meiner Familie, die sich sehr unsicher war, entschlossen, das zu machen», sagte Schmidt.

Als Vorbild seiner Tätigkeit sieht Schmidt den FC Barcelona, dessen Spielweise ihn «fasziniert. Aber was mir noch mehr gefällt, ist, dass dieser Verein es geschafft hat, seinen Spielern eine gewisse Mentalität beizubringen. Eine gewisse Demut, sich immer in den Dienst der Mannschaft zu stellen. Dass keiner größer ist als die Mannschaft», erläuterte Schmidt.

Für das derzeitige Nonplusultra des deutschen Fußballs hält der ehemalige Paderborner Borussia Dortmund und seinen Kollegen Jürgen Klopp. «Sie arbeiten im Moment extrem gut an ihrer Zukunft, weil sie die Spieler überzeugen können und zudem Visionen aufbauen», meinte Schmidt anerkennend.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Internationaler Fußball

Englischer Schiedsrichter geht nach Saudi-Arabien

London (dpa) Schiedsrichter Mark Clattenburg beendet seine Karriere in der englischen Premier League und im europäischen Fußball, um einen Job in Saudi-Arabien zu übernehmen.mehr...

Internationaler Fußball

«Barça» nur 0:0 - Real durch Sieg elf Punkte vorn

Barcelona (dpa) Mit einem torlosen Remis gegen den Lokalrivalen Espanyol hat der FC Barcelona seine Generalprobe für das Halbfinale der Fußball-Champions League gegen Manchester United verpatzt.mehr...

Internationaler Fußball

AS Rom verliert erst Totti, dann den Titel

Rom (dpa) Schlimmer hätte es für den AS Rom kaum kommen können: Erst verlor der Vize-Meister seinen Kapitän Francesco Totti mit einem Kreuzbandriss, dann verspielte er mit dem 1:1 gegen den Abstiegskandidaten Livorno seine Titelchance.mehr...

Internationaler Fußball

Drei Bundesliga-Profis in Polens EM-Team

Warschau (dpa) Die polnische Fußball-Nationalmannschaft hat die heiße Phase der EM-Vorbereitung eingeläutet. Nationaltrainer Leo Beenhakker berief in Warschau drei Bundesliga-Profis in seinen vorläufigen Kader für das Turnier in Österreich und der Schweiz.mehr...

Internationaler Fußball

Coach Capello: Rooney kann England-Kapitän werden

Sunderland (dpa) Wayne Rooney hat laut Nationaltrainer Fabio Capello das Zeug zum Spielführer der englischen Fußball-Auswahl. «Er ist der talentierteste englische junge Spieler», sagte Capello über den Angreifer von Manchester United.mehr...

Internationaler Fußball

Lob für Lehmann in England - Kritik von Matthäus

London/Hamburg (dpa) Sonst gescholten, diesmal gelobt: Auch wenn Jens Lehmann ausgerechnet bei seiner Rückkehr ins Tor die Hoffnungen auf den englischen Meistertitel mit dem FC Arsenal begraben musste, durfte er sich wenigstens über ungewohntes Lob der englischen Presse freuen.mehr...