Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Samuel Finley Morse überwindet die Langsamkeit

Hamburg (dpa) Ich wünschte, ich könnte Euch diesen Bericht in einem einzigen Augenblick übermitteln», schrieb Samuel Finley Morse 1811 seinen Eltern auf einer Schiffsüberfahrt von den USA nach England. «Aber dreitausend Meilen kann man nicht in einem einzigen Augenblick überspringen, so dass wir vier lange Wochen warten müssen.»

Was der junge Morse damals nicht ahnen konnte: Er selbst sollte eines Tages dafür sorgen, dass Nachrichten blitzschnell übermittelt werden konnten. Denn Samuel Finley Morse (1791-1872) ist nicht nur Erfinder des Morse-Alphabets, sondern auch des ersten Telegrafen. Zunächst aber, so lernen wir aus Margit Knapps anschaulich geschriebener Biografie «Die Erfindung der Langsamkeit», schlug Morse eine ganz andere Laufbahn ein: Er wurde Maler. Angesichts dieser Doppelbegabung überrascht es nicht, dass Morses erster Telegraf aus einem Bilderrahmen entstand. Eine von vielen erstaunlichen Tatsachen aus dem Leben dieses Vorläufers der modernen Kommunikationstechnologie, die Knapp in ihrem Buch dankenswerterweise in Erinnerung ruft.

Margit Knapp: Die Überwindung der Langsamkeit. Samuel Finley Morse - der Begründer der modernen Kommunikation. Mareverlag, Hamburg, 192 Seiten, 19,90 Euro, ISBN 978-3-86648-139-8

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Buch

Maja Lunde ist Botschafterin der Bienen

Oslo (dpa) Maja Lunde wollte eigentlich nur ein Buch schreiben, das sie selbst gern lesen würde. Das Ergebnis, "Die Geschichte der Bienen", gefällt auch Tausenden Lesern. Doch die Norwegerin ist mit dem Thema Klima noch nicht fertig.mehr...

Buch

Verbrechersuche in den italienischen Alpen

Berlin (dpa) Abseits von Donna Leon oder Andrea Camilleri haben es italienische Krimi-Autoren nicht leicht. Dass trotzdem spannende Literatur geschrieben wird, beweist der neue Roman von Donato Carrisi.mehr...

Buch

Autor Franzobel erhält Nicolas-Born-Preis

Hannover (dpa) "Das Floß der Medusa" war für den Österreicher der größte literarische Erfolg in Deutschland. Für sein Werk wird er mit dem Nicolas-Born-Preis geehrt. Als Debütatin wird Julia Wolf ausgezeichnet.mehr...