Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Sandhausen droht gegen Duisburg Ausfall von Gislason

Sandhausen. Fußball-Zweitligist SV Sandhausen bangt vor dem Spiel am Samstag (13.00 Uhr/Sky) beim MSV Duisburg um den Einsatz von Stürmer Rurik Gislason. Der isländische Nationalspieler, der zuletzt mit drei Toren auf sich aufmerksam gemacht hatte, konnte wegen einer Grippe in dieser Woche noch nicht trainieren. „Wir hoffen, dass er bis zum Spieltag wieder fit ist“, sagte Kenan Kocak. Der Trainer hat mit den Rückkehrern Richard Sukuta-Pasu und Andrew Wooten, die zuletzt schon Kurzeinsätze hatten, allerdings wieder mehr Alternativen in der Offensive als in den vergangenen Wochen.

Sandhausen droht gegen Duisburg Ausfall von Gislason

Sandhausens Rurik Gislason spielt den Ball. Foto: Uwe Anspach/Archiv

Der Tabellenneunte Sandhausen, der seit sechs Spielen nicht mehr gewonnen hat, hofft in Duisburg auf einen Befreiungsschlag. Mit einem Sieg beim Tabellenzehnten könnten die Nordbadener die 40-Punkte-Marke knacken und eine Vorentscheidung im Kampf um den Klassenverbleib herbeiführen. Duisburg hat vier der vergangenen fünf Spiele verloren.

Die Statistik spricht allerdings gegen den SV Sandhausen, der noch keines der bisherigen fünf Duelle gegen die „Zebras“ gewinnen konnte.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

NRW

Bis zu 60 „Talentschulen“ in NRW geplant

Düsseldorf. Das Land Nordrhein-Westfalen will bis zu 60 sogenannte Talentschulen schaffen. Dies sieht nach einem Bericht der „WAZ“ (Samstagausgabe) das Konzept vor, das Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) dem Kabinett vorschlagen möchte. Diese Schulen mit besserem Personalschlüssel und einer besonders guten Ausstattung sollen in sozial benachteiligten Stadtteilen geschaffen werden.mehr...

NRW

Verfassungsgericht: Entscheidung über Bettensteuern

Berlin/Karlsruhe. Das Bundesverfassungsgericht will noch in diesem Jahr über die Bettensteuern in Hamburg, Bremen und Freiburg entscheiden. Das teilte das Gericht der Deutschen Presse-Agentur mit. Damit dürfte nach jahrelangen Auseinandersetzungen in den nächsten Monaten endgültig klar sein, ob die Abgabe auf Hotelübernachtungen verfassungsgemäß ist.mehr...

NRW

Touristenattraktion Wildpferdefang im Münsterland

Dülmen. Kurz bevor die Herde in die Arena einläuft, ist ihr Hufschlag wie Donner zu hören. 15 000 Menschen schauen dann gebannt auf das Spektakel, wenn immer Ende Mai junge Wildpferde bei Dülmen eingefangen werden.mehr...

NRW

Odonkor bestreitet Abschiedsspiel: „Sommermärchen“ in Aachen

Aachen. David Odonkor feiert Abschied. Zwölf Jahre nachdem der Flügelstürmer mit einer Flanke bei der WM zum Teil des deutschen „Sommermärchens“ wurde, tritt er in Aachen offiziell von der aktiven Fußball-Bühne ab.mehr...

NRW

Weltrekord bei Darts-Turnier in Gelsenkirchener Stadion

Gelsenkirchen. Rund 19 000 Zuschauer haben am Freitag in der Fußball-Arena in Gelsenkirchen für einen Publikums-Weltrekord im Darts gesorgt. Man rechne damit, dass die Marke von 20 000 Besuchern noch geknackt werde, sagte ein Sprecher des Veranstalters am Abend. „Es kommen noch Leute rein.“ Das Finale des hochkarätig besetzten Turniers sollte gegen Mitternacht steigen.mehr...

NRW

Fußballfans attackieren Schiedsrichter nach Kreisliga-Spiel

Gelsenkirchen. Erneut ist im Amateur-Fußball in Nordrhein-Westfalen ein Schiedsrichter attackiert worden. Nach einem Kreisliga-Spiel in Gelsenkirchen am Donnerstagabend wurde der 21 Jahre alte Referee von Zuschauern bedrängt. Der junge Mann wurde von zwei Unbekannten aus der Gruppe heraus mit Schlägen traktiert und auch am Kopf getroffen, teilte die Polizei am Freitag mit.mehr...