Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Sandhausen und Greuther Fürth trennen sich torlos

Sandhausen. Der SV Sandhausen und die SpVgg Greuther Fürth haben einen großen Schritt im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. In Sandhausen trennten sich die beiden abstiegsgefährdeten Teams am Freitag mit 0:0.

Sandhausen und Greuther Fürth trennen sich torlos

Sandhausens Manuel Stiefler (l) und Fürths Khaled Narey kommen beim Kampf um den Ball zu Fall. Foto: Uwe Anspach

In der ersten Hälfte hatten die Gäste die besseren Chancen. Nach der Pause hatte Sandhausen vor 6013 Zuschauern etwas mehr vom Spiel, wartet aber nach der sechsten sieglosen Partie in Serie weiter auf einen Dreier. In der eng umkämpften 2. Liga liegt der SVS vorerst mit 38 Punkten auf Platz acht und hat vor den weiteren Begegnungen des 29. Spieltags vier Zähler Vorsprung vor dem Abstiegsrelegationsrang. Die Fürther sind Neunter (37).

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Zweite Bundesliga

HSV-Präsident Hoffmann wieder Vorstandschef

Hamburg. Jetzt ist Bernd Hoffmann wieder der mächtigste Mann beim Hamburger SV. Der Vereinspräsident kehrt nach sieben Jahren auf den Posten des Vorstandschef beim künftigen Fußball-Zweitligisten zurück. Auch eine andere wichtige Personalie scheint geklärt.mehr...

Zweite Bundesliga

Arminia Bielefeld holt Seufert aus Kaiserslautern

Bielefeld. Arminia Bielefeld hat Mittelfeldspieler Nils Seufert für die nächste Saison in der 2. Fußball-Bundesliga verpflichtet. Der 21-Jährige wechselt laut Vereinsmitteilung ablösefrei von Zweitliga-Absteiger 1. FC Kaiserslautern nach Bielefeld.mehr...

Zweite Bundesliga

Kölns Trainer Markus Anfang: „Wir müssen die Liga annehmen“

Düsseldorf. Markus Anfang möchte mit dem 1. FC Köln schnell in die Fußball-Bundesliga zurück, doch zunächst muss der neue Trainer seinem neuen Club die 2. Fußball-Bundesliga erklären.mehr...

Zweite Bundesliga

Berater: Kostic will HSV verlassen - Mathenia nach Nürnberg?

Hamburg. Beim Bundesliga-Absteiger Hamburger SV zeichnen sich zwei weitere Spielerwechsel ab. Der serbische Fußball-Nationalspieler Filip Kostic will sich bei der Weltmeisterschaft in diesem Sommer in Russland für einen neuen Club empfehlen.mehr...