Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Sanierungsarbeiten dringend notwendig

Kirche am Westholz

Die katholischen St. Immaculata-Kirche trägt Verschleisspuren. Und Randalierer, die mit Steinen schon öfters die gestalteten Fenster des Gotteshauses an der Westseite eingeworfen haben, tun ihr Übriges zur notwendigen Renovierung.

SCHARNHORST

von Von Petra Frommeyer

, 05.08.2010
Sanierungsarbeiten dringend notwendig

Barbara Schwilski auf der maroden Kirchentreppe freut sich über jeden verkauften Baustein für das Gotteshaus.

1953 wurde der Grundstein für die katholische Kirche in Scharnhorst gelegt. Inzwischen ist die hintere Altarwand feucht, die Elektro- und Toilettenanlage, auch die Mikrofonanlage, müssen dringend erneuert werden. „Hinzu kommt die leider notwendige Sicherheitsverglasung für die Westfenster, außerdem bröckelt der Sandstein an der Rosette“, listet Barbara Schwilski, Vorstandsmitglied des Pfarrgemeinderats, die notwendigen Arbeiten auf.

Schätzungsweise 50.000 bis 70.000 Euro muss die Gemeinde zur umfangreichen Renovierung beisteuern, sagt Barbara Schwilski. Aus diesem Grund startete Ostern eine so genannte Bausteinaktion. Zehn Euro kostet die Gemeindeglieder ein „Baustein mit Los“, fünf ohne. 50 Bausteine mit Los sind inzwischen verkauft worden, berichtet Barbara Schwilski. „Zu gewinnen gibt es für sie eine Fahrt ins Fränkische. Die Reise findet vom 28. bis 31. Juli 2011 statt. Es werden vier unvergessliche Tage sein, mit dem Besuch Coburgs, Kulmbachs, der Feengrotten in Saalfeld und des Wasserschlosses Mitwitz“, schwärmt Barbara Schwilski.

Bis zum 12. September können sich Menschen auch noch für einen italienischen Abend mit Antipasti, Nudeln, Fleisch und Dessert im Gemeindezentrum anmelden. Er findet am 2. Oktober um 18 Uhr statt, zum „All-inclusive-Preis“ von 25 Euro. Geboten werden Getränke, ein italienisches Menü, Musik und Unterhaltung. Der Reinerlös dient ebenfalls der Renovierung der Kirche.