Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Sarah Kuttner will bei Serien Authentizität

Berlin. US-Filmemacher lassen eine Serie oder einen Film in Deutschland spielen? Bitte schön, meint Sarah Kuttner. Aber wenn, dann nur mit originalen Türgriffen!

Sarah Kuttner will bei Serien Authentizität

Sara Kuttner will nicht hinters Licht geführt werden. Foto: Jan Woitas

Moderatorin Sarah Kuttner (39) will, dass Filmemacher den Drehort authentisch gestalten. „Nichts macht mich wütender, als wenn amerikanische Serien/Filme angeblich in Deutschland spielen, aber statt Türklinken diese Ami-Knäufe haben“, schrieb sie am Montag auf Twitter.

Und sie setzte noch hinzu: „Von den Fenstern ganz zu schweigen!“ Mehreren Followern fielen daraufhin noch weitere Dinge ein, die ihnen auffielen - etwa US-amerikanische Polizeisirenen statt „Tatütata“ sowie falsche Lichtschalter und Steckdosen.

Auf welche Serie beziehungsweise welchen Film sich Kuttners Groll bezog, ließ die 39-Jährige offen. Möglicherweise war es eine Folge der Ärzteserie „Grey's Anatomy“, wie Follower bei Twitter mutmaßten.  

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fernsehen

Andrea Sawatzki freut sich auf Rolle als Schwiegermutter

München. Die Autorin und Schauspielerin lebt nur mit Männern zusammen. Umso mehr freut sie sich, wenn ihre Söhne mal weiblichen Besuch mit nach Hause bringen und sie „von Frau zu Frau“ reden kann.mehr...

Tipp des Tages

Ihr seid natürlich eingeladen

Berlin. Bei Familie Bundschuh steht eine Hochzeit ins Haus. Der Sohn Rolfi hat überraschend die Liebe seines Lebens gefunden. Leider fehlt das Geld für ein rauschendes Fest. Und auch sonst geht alles schief.mehr...

Fernsehen

Spitzenwerte für dramatisches Champions-League-Finale

Berlin. Das Champions-League-Finale zwischen Real Madrid und Liverpool sahen viele Millionen in Deutschland. Das könnte nächstes Jahr anders sein. Beim ZDF endete nämlich eine Ära.mehr...