Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Sat.1 nimmt Maschmeyer-Show aus dem Programm

Berlin. Die Premierenfolge hatten noch 1,09 Millionen Zuschauer eingeschaltet. Danach gingen die Quoten für Maschmeyers Gründershow „Start up!“ rapide bergab. Jetzt hat SAT.1 die Reißleine gezogen.

Sat.1 nimmt Maschmeyer-Show aus dem Programm

Carsten Maschmeyer hat keinen Erfolg gehabt. Foto: Caroline Seidel

Der Privatsender Sat.1 verabschiedet sich wegen schwacher Quoten im Hauptprogramm von Carsten Maschmeyers Show „Start up! Wer wird Deutschlands bester Gründer?“.

„Leider war für die Zuschauer unser uniques, hochwertiges spezifisches Format 'Start up!' mit der Entwicklung von Logos, Claims und neuen Produkten nicht relevant genug“, teilte eine Sprecherin des Münchner Privatsenders am Donnerstag auf Anfrage mit.

Alle verbleibenden Folgen bis zum Finale würden online immer mittwochs auf Sat1.de und in der Sat.1-App gezeigt. Die vierte Ausgabe am Mittwochabend hatte nur noch 570.000 Zuschauer.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Tipp des Tages

Weltspiegel extra: Angeklagt in der Türkei

Istanbul. Mesale Tolu ist in der Türkei angeklagt, das Land verlassen darf die Deutsche nicht. Ein ARD-Film befasst sich nun mit ihrer Geschichte - und mit dem Rechtsstaat in dem Land, das der EU beitreten möchte.mehr...

Tipp des Tages

Tatort: Wer jetzt allein ist

Dresden. Live-Mord und Sex im Pool, der neue Dresdener „Tatort“ geht ins Eingemachte. Die Spur des Täters führt zu einem Onlinedating-Portal - und die Ermittlerinnen in einen Undercover-Einsatz in Sachen Liebe.mehr...

Tipp des Tages

Ein Wiedersehen mit Kenia

Hamburg. Vor dem Adel war Afrika sein Metier - für eine Fernsehreportage ist Royalexperte Seelmann-Eggebert noch einmal nach Kenia gereist. Was aus dem Land und den Menschen geworden sein mag, fragte er sich und packte die Koffer für seine wohl letzte große TV-Reportage.mehr...

Fernsehen

Samu Haber verlässt „The Voice of Germany“

Berlin. Als Jury-Mitglied nahm Samu Haber an mehreren Staffeln der Musiksendung „The Voice of Germany“ teil. Jetzt macht der Finne eine Pause vom Fernsehen. Dabei kann er sich auf ein Versprechen des ProSieben-Geschäftsführers stützen.mehr...