Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Schadstoff-Belastung: Umwelthilfe klagt gegen weitere Städte

Dortmund/Berlin. Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat nach eigenen Angaben bundesweit elf weitere Städte wegen nicht eingehaltener EU-Grenzwerte für saubere Luft verklagt. Darunter sind auch die nordrhein-westfälischen Kommunen Dortmund, Bochum, Düren und Paderborn. Ziel der Klagen sei es, in den Städten durch kurzfristig wirksame Maßnahmen wie Fahrverbote eine schnellstmögliche Einhaltung der Luftqualitätswerte zu erreichen, teilte die Organisation am Donnerstag in Berlin mit.

Schadstoff-Belastung: Umwelthilfe klagt gegen weitere Städte

Ein qualmender Auspuff an einem Auto. Foto: Marcus Führer/Archiv

Die betroffenen Städte hätten nach amtlichen Messungen im Jahr 2016 eine besonders hohe Stickstoffdioxid-Belastung von durchschnittlich mehr als 50 Mikrogramm pro Kubikmeter aufgewiesen, hieß es in der Mitteilung. Insgesamt klagt die Umwelthilfe damit derzeit gegen 28 Städte. Die neuen Klagen betreffen neben den vier nordrhein-westfälischen Städten, sechs Kommunen in Baden-Württemberg und das hessische Offenbach.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

NRW

Autos kollidieren frontal: Mensch lebensgefährlich verletzt

Euskirchen. Bei einem Frontalzusammenstoß auf einer Landstraße bei Euskirchen sind am Sonntag sechs Menschen verletzt worden, einer von ihnen lebensgefährlich. Aus noch ungeklärter Ursache war ein Fahrzeug mit zwei Insassen ausgeschert und auf der Gegenfahrbahn mit einem entgegenkommenden Wagen kollidiert. Der Wagen mit den beiden Personen überschlug sich mehrfach und klemmte die Insassen ein. Das andere Auto landete in einem Graben. Die vier Insassen kamen vermutlich mit leichten Verletzungen davon, wie die Polizei Euskirchen mitteilte. Zwei Hubschrauber waren im Einsatz. Die Straße blieb stundenlang gesperrt. Nähere Einzelheiten wurden zunächst nicht bekannt.mehr...

NRW

Kontrolle bei Tuning-Szene: Mehr als zwei Dutzend Anzeigen

Düsseldorf. Bei einer großen Kontrollaktion gegen die Tuner-, Raser-, und Poserszene in Düsseldorf hat die Polizei 25 Anzeigen ausgestellt. Insgesamt 58 Fahrzeuge seien im Anreiseverkehr einer Szene-Veranstaltung am Samstag sowie an bekannten Strecken kontrolliert worden, teilte die Polizei am Sonntag mit. „Die Maßnahmen vor Ort sollen verdeutlichen, dass Düsseldorf kein Treffpunkt für die überregionale Tuner-, Raser-, und Poserszene sein darf“, hieß es in der Mitteilung.mehr...

NRW

Auto schleudert nach Zusammenstoß Böschung hinab

Erkelenz. Eine 54 Jahre alte Beifahrerin ist bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 46 bei Erkelenz im Rheinland schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war das Auto des 52-jährigen Fahrers am Samstag in eine Böschung geschleudert worden. Vorausgegangen war ein Zusammenstoß des Wagens mit dem Auto eines 57-Jährigen, der mit hoher Geschwindigkeit auf dem linken Fahrstreifen unterwegs gewesen war. Unmittelbar vor dem Crash hatte der 52-Jährige überraschend die Spur gewechselt.mehr...

NRW

Polizei findet verbrannte Leiche in einem Auto

Niederkrüchten. In einem auf der Seite liegenden Auto in Niederkrüchten (Kreis Viersen) ist eine verbrannte männliche Leiche gefunden worden. Der Körper war eingeklemmt hinter dem Steuer, teilte die Polizei mit. Nach ersten Ermittlungen war der Fahrer vermutlich von der Straße abgekommen und krachte gegen einen Baum. Von dort sei das Auto abgeprallt und komplett ausgebrannt. Bei dem Toten könnte es sich um den 64 Jahre alten Fahrzeughalter handeln. Weitere Hintergründe blieben unklar. Durch einen Notruf hatte die Polizei von dem brennenden Wagen erfahren.mehr...

NRW

20-Jähriger aus Bottrop stirbt bei Motorradausflug

Hellenthal. Bei einem Motorradausflug in die Eifel ist ein 20-Jähriger aus Bottrop tödlich verunglückt. Er hatte am Samstag auf einer Landstraße in Hellenthal aus noch ungeklärter Ursache in einer Kurve die Kontrolle über sein Gefährt verloren und war gestürzt. Mit seinem Motorrad prallte er gegen die Leitplanke. Vermutlich dabei habe er sich die tödlichen Verletzungen zugezogen, teilte die Kreispolizei Euskirchen am Sonntag mit. Er starb noch an der Unfallstelle. Der Bottroper gehörte zu einer Gruppe von sechs Bikern.mehr...

NRW

Ein Toter nach Frontal-Zusammenstoß zweier Autos in Köln

Köln. Beim Zusammenstoß seines Autos mit einem anderen Wagen ist in Köln am Sonntag ein Mann ums Leben gekommen. Der 29-jährige Fahrer des zweiten Autos wurde mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei mitteilte. Auch bei ihm bestehe Lebensgefahr. Am frühen Morgen seien die beiden Fahrzeuge aus zunächst ungeklärter Ursache frontal gegeneinander geprallt. Die Identität des Toten war laut Polizei zunächst unklar, sein Auto hatte ein belgisches Kennzeichen.mehr...