Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schalke kommt zur offiziellen Stadioneröffnung nach Aue

,

Aue

, 18.03.2018

Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 bestreitet am 29. Juli ein Freundschaftsspiel beim Zweitligisten FC Erzgebirge Aue. Das gaben beide Vereine am Wochenende bekannt. Die Partie ist das offizielle Eröffnungsspiel des Erzgebirgsstadions, das seit Dezember 2015 für rund 20 Millionen Euro umgebaut wurde und Platz für 16 080 Zuschauer bietet. „Wir freuen uns sehr, dass wir den genauen Termin nun in trockenen Tüchern haben. Dieser 29. Juli soll für alle Beteiligten und Besucher ein unvergessliches Erlebnis werden“, sagte Aues Präsident Helge Leonhardt. „Wir danken Schalke 04 sehr herzlich für die Unterstützung. Die Gelsenkirchener leisten damit ein Benefizspiel zu unseren Gunsten. Das wird ein toller Tag“, ergänzte FCE-Geschäftsführer Michael Voigt. Für Schalkes Cheftrainer Domenico Tedesco ist das Spiel auch die Rückkehr an seine ehemalige Wirkungsstätte. Der Fußball-Lehrer übernahm den FCE im März 2017 als Tabellenschlusslicht der 2. Fußball-Bundesliga und führte den Verein dank eines starken Schlussspurts zum Klassenverbleib. Anschließend wechselte Tedesco zum FC Schalke 04.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt