Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Schalke: Routinier Naldo verlängert Vertrag

Gelsenkirchen. Routinier Naldo hängt beim Fußball-Bundesligisten Schalke 04 noch mindestens eine Saison dran. Die Gelsenkirchener gaben die Vertragsverlängerung des 35 Jahre alten Abwehrchefs bis 2019 bekannt. 

Schalke: Routinier Naldo verlängert Vertrag

Naldo verlängert seinen Vertrag beim FC Schalke 04 bis 2019. Foto: Friso Gentsch

Bei einer bestimmten Anzahl von Spielen hätte sich der Kontrakt automatisch verlängert, dies wartete der Verein nach Naldos starken Leistungen in dieser Saison aber nicht mehr ab.

Manager Christian Heidel stellte Naldo zudem eine mögliche weitere Ausweitung seines Vertrages in Aussicht. „Wenn man sich die Leistungen von Naldo vor Augen führt, scheint mir nicht ausgeschlossen, dass wir auch über 2019 hinaus zusammenarbeiten werden“, sagte Heidel.

„Naldo ist seit seinem Wechsel zu uns in jeder Hinsicht der Führungsspieler geworden, den wir uns gewünscht haben“, sagte der Manager: „Deshalb haben wir ihm – losgelöst von allen Klauseln seines bisherigen Kontrakts – schon vor Wochen die feste Zusage für eine weitere Zusammenarbeit gegeben. Nun haben wir dies auch schriftlich fixiert und freuen uns, dass Naldo dem Club erhalten bleibt.“

Der gebürtige Brasilianer, der längst die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, war im Sommer 2016 vom Ligakonkurrenten VfL Wolfsburg nach Gelsenkirchen gewechselt. Beim spektakulären 4:4 der Schalker nach 0:4-Rückstand im Revierderby bei Borussia Dortmund vor knapp zwei Wochen hatte Naldo in der Nachspielzeit für den Ausgleich gesorgt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Erste Bundesliga

Leipzigs Devise gegen Köln: Sofort aufs Tempo drücken

Leipzig. Im engen Kampf um den direkten Einzug in die Champions League will sich RB Leipzig gegen den Tabellenletzten 1. FC Köln erst recht keinen Ausrutscher leisten.mehr...

Erste Bundesliga

Rost: HSV braucht Sieg - „Hoffnung ginge verloren“

Bremen. Der frühere Bundesliga-Torwart Frank Rost glaubt im Falle einer Niederlage des Hamburger SV im Nordderby gegen Werder Bremen nicht mehr an den Klassenerhalt des HSV.mehr...

Erste Bundesliga

Labbadia-Einstand macht Wolfsburg Mut für Abstiegskampf

Mainz. Bruno Labbadia ist bereits der dritte Trainer beim VfL Wolfsburg in dieser Saison. Beim seinem Einstand in Mainz gelingt zwar kein Sieg, aber die Leistung macht den Niedersachsen Mut für den Abstiegskampf in der Fußball-Bundesliga.mehr...

Erste Bundesliga

Muto verdirbt Labbadia perfekten Einstand: VfL 1:1 in Mainz

Mainz. Der erhoffte Befreiungsschlag blieb aus, doch mit neuem Trainer erreichten die Wolfsburger immerhin ein wichtiges Remis - es war bereits das 13. in dieser Saison.mehr...

Erste Bundesliga

Regensburg schockt Düsseldorf - Bielefelds Serie endet

Regensburg. Jahn Regensburg hat in der 2. Bundesliga Aufstiegsaspirant Fortuna Düsseldorf nach einem Fußball-Spektakel eine bittere 4:3-Niederlage zugefügt. Im zweiten Spiel am Freitagabend beendete Dynamo Dresen mit einem 3:2-Auswärtssieg die Erfolgsserie von Arminia Bielefeldmehr...