Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Schillinger fährt zum sechsten Saisonsieg

BOCHUM Die zweite Hälfte der Radsport-Saison scheint für Sparkassen-Akteur Andreas Schillinger die ideale Jahreszeit zu sein.

Nach seinem glänzenden zehnten Platz bei der Deutschen Straßenmeisterschaft und seinem starken Auftritt beim ebenfalls in Bochum ausgefahrenen "Sparkassen Giro" hat der 25-Jährige seine Form noch weiter verbessert. "Ich freue mich jetzt schon riesig auf die Tour of Missouri", sagte Schillinger nach seinem erfolgreichen Wochenende in Süddeutschland.

Zuerst gewann der deutsche Bergmeister des Jahres 2007 ein Kriterium in Föhringen (Platz fünf an Sebastian Frey), dann feierte Schillinger nur 24 Stunden später seinen sechsten Saisonerfolg. Beim 57. Dachauer Kriterium, dem drittwichtigsten Rennen in Bayern nach der Bayern-Rundfahrt und dem Nürnberger Altstadtrennen, sicherte sich Schillinger den Sieg vor dem schnellen Bahn-Spezialisten Leif Lampater. Seine beiden Teamkameraden Eric Baumann und Lars Wackernagel stellten sich ganz in den Dienst der an diesem Tage nur dreiköpfigen Sparkassen-Mannschaft und hielten Schillinger erfolgreich den Rücken frei.Eigenartig

"Etwas eigenartig war die ganze Angelegenheit schon. Lampater und ich waren punktgleich. Und da sich erneut Fahrer aus dem Hauptfeld abgesetzt hatten, entschied die vorletzte Wertung über Sieg und Platz zwei", schmunzelte Schillinger nach der Zieldurchfahrt in Dachau, wo 47 Runden großteils auf Kopfsteinpflaster und mit einem unangenehmen Anstieg bewältigt werden musste. Denn die Entscheidung fiel wie so oft bei Kriterien durch einen Rundengewinn, den neben Schillinger und Lampater noch Tobias Erler (3C Gruppe) realisierte.

Am Ende des 60 km langen Rennens hatte Schillinger durch den Gewinn der vorletzten Wertung zwei Punkte mehr auf dem Konto als Lampater. Den guten Auftritt des Sparkassen Teams vervollständigte Eric Baumann als Vierter.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Frauenfußball

Personalplanung in Höntrop noch nicht beendet

HÖNTROP Bei den Landesliga-Fußballerinnen des SV Höntrop stehen vier Neuzugängen vor dem Anpfiff der Saison 2014/15 zwei Abgänge gegenüber: Das Rothosen-Trainer-Duo Hans Skopek und Jürgen Tolksdorf nimmt in seinen Kader Sabine Reinhold (Fortuna Herne), Sandra Schitke (SV BW Weitmar 09) sowie Julia Rogmann und Jeannine Sellhoff (beide eigene Jugend) auf.mehr...

Bochum Sport

Vier Teams, ein Halleluja

WATTENSCHEID Das war ein gelungener Nachmittag. In der Wattenscheider Lohrheide gab es am 6. Juli den Halleluja-Cup, der nicht nur mit Fußball, sondern auch mit einem Familienprogramm angereichert war.mehr...

Bochum Sport

Mit Bochum wird geplant

BOCHUM Erneut war die Spitze des Deutschen Leichtathletikverbandes im Wattenscheider Olympiastützpunkt. Es wurden die letzten Vorbereitungen für die GALA am 1. August getroffen.mehr...

Bochum Sport

80 000 Euro fehlen noch

WATTENSCHEID "Wir sind früh dran", sagte Guido Tann, Vorsitzender der SG 09 Wattenscheid.mehr...

Bochum Sport

Birte Bultmann überrascht

NÜRNBERG TV 01-Wattenscheids Cheftrainer Tono Kirschbaum sprach am Abend des 5. Juli im Mannschaftshotel von "einem tollen, ersten Tag" seiner Leichtathleten. Fünf Medaillen gab es am ersten Tag in Nürnberg.mehr...