Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Schmunzeln über Katze - Wagner: Hund hätte ich gefangen

Istanbul. Über den kurzen Champions-League-Auftritt der rot getigerten Katze mussten auch die Stars des FC Bayern schmunzeln.

Schmunzeln über Katze - Wagner: Hund hätte ich gefangen

Beim Champions-League-Spiel in Istanbul verirrte sich eine Katze auf das Spielfeld. Foto: Sven Hoppe

„Ich weiß nicht, wie viele Katzen hier im Stadion zu Hause sind. Aber das war schon ein bisschen ein komischer Moment“, sagte Weltmeister Thomas Müller nach dem 3:1 der Münchner im Achtelfinal-Rückspiel bei Besiktas Istanbul. „Das ist ja auch für die Ordner nicht ganz so einfach, eine Katze zu jagen.“

Wäre es ein Hund gewesen, dann hätte Angreifer Sandro Wagner möglicherweise eingegriffen. „Ich habe einen Hund, den hätte ich eingefangen. Mit Katzen kenne ich mich nicht so gut aus“, witzelte der Fußball-Nationalspieler. Außenverteidiger David Alaba fand es „schon witzig“, dass sich die Katze auf den Rasen verirrt hatte und das Spiel deswegen kurz unterbrochen werden musste.

„Man hat gesehen, dass die Katze ein bisschen verängstigt war. Deswegen waren wir froh, dass sie dann den Sprung über die Werbebande geschafft hat“, sagte Müller.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

ChampionsLeague

Künftiger Bayern-Coach Kovac: Finale möglich

Frankfurt/Main. Niko Kovac, ab der kommenden Saison Trainer von Bayern München, hält den Einzug seines neuen Vereins ins Finale der Champions League trotz der 1:2-Niederlage im Halbfinal-Hinspiel gegen Real Madrid noch für möglich.mehr...

ChampionsLeague

„Naive“ Bayern brauchen ein reales Wunder - Ausfall Boateng

München. Die nächste Niederlage gegen Angstgegner Real Madrid tut den Bayern richtig weh. „Zwei Eiertore“ kassiert und drei verletzte Spieler. In die Selbstanklage mischen sich Durchhalteparolen und die Erinnerung an eine legendäre Heynckes-Nacht vor 30 Jahren.mehr...

ChampionsLeague

„Jetzt gibt es die weiße Bestie“: Verhaltener Jubel bei Real

München/Madrid. Oft heißt es, im Fußball sei nur das Ergebnis entscheidend. Bei den anspruchsvollen Fans und Medien in Madrid gilt das aber nicht unbedingt. Nach dem 2:1-Sieg von Real beim FC Bayern gab es sogar Kritik an Ronaldo & Co. Kroos und Ramos konterten mit Erklärungen.mehr...

ChampionsLeague

Bitter für Boateng: Aus für Madrid und Rest-Saison

München. Jérôme Boateng hat es wieder hart erwischt. Der Weltmeister fehlt dem FC Bayern auf der Zielgeraden der Saison. Wie schwer es den 29-Jährigen genau erwischt hat, lässt der Verein nicht erkennen. Möglicherweise steht auch die WM auf dem Spiel.mehr...

ChampionsLeague

Trotz erster Nullnummer der Saison: Ronaldo zufrieden

München. Groß wurde das Duell der Super-Torjäger angepriesen. Beim 2:1-Sieg von Real Madrid in München gingen aber Cristiano Ronaldo und Bayerns Stürmerstar Robert Lewandowski leer aus. Der Portugiese kann dennoch zufrieden die Rückreise nach Spanien antreten.mehr...

ChampionsLeague

Bayern trotz 1:2 gegen Real: „Geben nicht auf“

München. Nach dem bitteren Abend gegen Real gibt es viel zu hadern beim FC Bayern. Weil die Münchner viele Chancen nicht nutzen, stehen sie im Halbfinal-Rückspiel vor einer Mammut-Aufgabe. Aufgeben wollen sie sich dennoch nicht - auch wenn ein Weltmeister ausfallen dürfte.mehr...