Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Schüler-Schau im U: So bunt war es lange nicht

Ausstellung von Schülern auf der zweiten Etage im U-Turm: Das Zentrum für Kulturelle Bildung zeigt vom 23. Juni bis 8. Juli Gebasteltes, Geschnitztes und Gefilmtes von Schülern aus 13 Schulen, die beim "Kultur-und-Schule"-Projekt ein Jahr lang mit einer Künstlerin daran gearbeitet haben.

/
Die "Wilhelmina", Wappentier der Wilhelm-Rein-Schule. Die Bilder an der Wand dokumentieren Ausflüge der Schüler mit Wilhelmina durch die Stadt.
Die "Wilhelmina", Wappentier der Wilhelm-Rein-Schule. Die Bilder an der Wand dokumentieren Ausflüge der Schüler mit Wilhelmina durch die Stadt.

Foto: Tilman Abegg

Die Künstlerin Andrea Weniger zeigte den Kindern vim Immanuel-Kant-Gymnasium und Gymnasium an der Schweizer Allee, wie man mit einem Schnitzeisen umgeht. "Ich hoffe, die Kinder nehmen jetzt vielleicht auch mal zuhause Werkzeug in die Hand", sagt Weniger.
Die Künstlerin Andrea Weniger zeigte den Kindern vim Immanuel-Kant-Gymnasium und Gymnasium an der Schweizer Allee, wie man mit einem Schnitzeisen umgeht. "Ich hoffe, die Kinder nehmen jetzt vielleicht auch mal zuhause Werkzeug in die Hand", sagt Weniger.

Foto: Tilman Abegg

Warum nicht? Wer mal eine angebissene Schokoladentafel aus Holz geschnitzt hat, wird auch einen Nagel in die Wand schlagen können.
Warum nicht? Wer mal eine angebissene Schokoladentafel aus Holz geschnitzt hat, wird auch einen Nagel in die Wand schlagen können.

Foto: Tilman Abegg

Mit Barbara Hlali haben Schüler, die aus anderen Ländern stammen, in kleinen Boxen Szenen ihrer Familien geknetet...
Mit Barbara Hlali haben Schüler, die aus anderen Ländern stammen, in kleinen Boxen Szenen ihrer Familien geknetet...

Foto: Tilman Abegg

...Sie zeigen die Gründe, aus denen ihre Eltern nach Deutschland kamen.
...Sie zeigen die Gründe, aus denen ihre Eltern nach Deutschland kamen.

Foto: Tilman Abegg

Ayse ist eine von ihnen. Hier versucht die 14-Jährige spaßeshalber einer Plastik-Katze ein bisschen Plastik-Futter anzubieten. Die Katze gehört zu der großen Arche im Hintergrund.
Ayse ist eine von ihnen. Hier versucht die 14-Jährige spaßeshalber einer Plastik-Katze ein bisschen Plastik-Futter anzubieten. Die Katze gehört zu der großen Arche im Hintergrund.

Foto: Tilman Abegg

Die große Arche...
Die große Arche...

Foto: Tilman Abegg

...und die vielen Tiere hat Beate Bach mit 99 Kindern der Marie-Reinders-Realschule aus Plastikabfällen gebastelt.
...und die vielen Tiere hat Beate Bach mit 99 Kindern der Marie-Reinders-Realschule aus Plastikabfällen gebastelt.

Foto: Tilman Abegg

In einem kleinen Zimmer erwartet diese Schreibmaschine die Besucher. Auf einer Bank daneben steht eine Hifi-Anlage: Die spielt das 34-minütige Hörspiel ab, das Susanne Henning mit Stadtgymnasiasten aufgenommen hat. Das Blatt Papier auf der Schreibmaschine listet das Inhaltsverzeichnis und die Autorennamen des Hörspiels auf.
In einem kleinen Zimmer erwartet diese Schreibmaschine die Besucher. Auf einer Bank daneben steht eine Hifi-Anlage: Die spielt das 34-minütige Hörspiel ab, das Susanne Henning mit Stadtgymnasiasten aufgenommen hat. Das Blatt Papier auf der Schreibmaschine listet das Inhaltsverzeichnis und die Autorennamen des Hörspiels auf.

Foto: Tilman Abegg

Die "Wilhelmina", Wappentier der Wilhelm-Rein-Schule. Die Bilder an der Wand dokumentieren Ausflüge der Schüler mit Wilhelmina durch die Stadt.
Die Künstlerin Andrea Weniger zeigte den Kindern vim Immanuel-Kant-Gymnasium und Gymnasium an der Schweizer Allee, wie man mit einem Schnitzeisen umgeht. "Ich hoffe, die Kinder nehmen jetzt vielleicht auch mal zuhause Werkzeug in die Hand", sagt Weniger.
Warum nicht? Wer mal eine angebissene Schokoladentafel aus Holz geschnitzt hat, wird auch einen Nagel in die Wand schlagen können.
Mit Barbara Hlali haben Schüler, die aus anderen Ländern stammen, in kleinen Boxen Szenen ihrer Familien geknetet...
...Sie zeigen die Gründe, aus denen ihre Eltern nach Deutschland kamen.
Ayse ist eine von ihnen. Hier versucht die 14-Jährige spaßeshalber einer Plastik-Katze ein bisschen Plastik-Futter anzubieten. Die Katze gehört zu der großen Arche im Hintergrund.
Die große Arche...
...und die vielen Tiere hat Beate Bach mit 99 Kindern der Marie-Reinders-Realschule aus Plastikabfällen gebastelt.
In einem kleinen Zimmer erwartet diese Schreibmaschine die Besucher. Auf einer Bank daneben steht eine Hifi-Anlage: Die spielt das 34-minütige Hörspiel ab, das Susanne Henning mit Stadtgymnasiasten aufgenommen hat. Das Blatt Papier auf der Schreibmaschine listet das Inhaltsverzeichnis und die Autorennamen des Hörspiels auf.