Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schüler forschen in Nordnorwegen wie Klima-Profis

NETTE Bei ihrer 11-tägigen Forschungsreise in Tromsø, Nordnorwegen, haben die Heinrich-Heine-Gymnasiasten der "Tonnen-AG" ihre am Meer genommenen Proben analysiert und eine Zuordnung der gefundenen Pflanzen vorgenommen. Einge der Ergebnisse überraschten die Nachwuchsforscher.

von Ruhr Nachrichten

, 07.08.2008

Erstaunliches erfuhren die Schüler bei einem Besuch des Norwegischen Polarinstituts und Führung durch dessen bei Bibliothek: Erforschungen der Arktis gibt es schon seit mehreren Jahrhunderten, die Ergebnisse sind allerdings spärlich aufgezeichnet worden. Sie sind aber heute bedeutend als Vergleichsdaten.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden