Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Schülerprotest in Dortmund

/
Knapp 300 Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule zogen am Mittwoch mit Trillerpfeifen, Schüsseln, Töpfen und Kochlöffeln „bewaffnet“ von der Burgholzstraße Richtung Rathaus. Sie protestierten gegen die Missstände an der Anne-Frank-Gesamtschule.
Knapp 300 Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule zogen am Mittwoch mit Trillerpfeifen, Schüsseln, Töpfen und Kochlöffeln „bewaffnet“ von der Burgholzstraße Richtung Rathaus. Sie protestierten gegen die Missstände an der Anne-Frank-Gesamtschule.

Foto: Linnhoff

Knapp 300 Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule zogen am Mittwoch mit Trillerpfeifen, Schüsseln, Töpfen und Kochlöffeln „bewaffnet“ von der Burgholzstraße Richtung Rathaus. Sie protestierten gegen die Missstände an der Anne-Frank-Gesamtschule.
Knapp 300 Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule zogen am Mittwoch mit Trillerpfeifen, Schüsseln, Töpfen und Kochlöffeln „bewaffnet“ von der Burgholzstraße Richtung Rathaus. Sie protestierten gegen die Missstände an der Anne-Frank-Gesamtschule.

Foto: Linnhoff

Knapp 300 Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule zogen am Mittwoch mit Trillerpfeifen, Schüsseln, Töpfen und Kochlöffeln „bewaffnet“ von der Burgholzstraße Richtung Rathaus. Sie protestierten gegen die Missstände an der Anne-Frank-Gesamtschule.
Knapp 300 Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule zogen am Mittwoch mit Trillerpfeifen, Schüsseln, Töpfen und Kochlöffeln „bewaffnet“ von der Burgholzstraße Richtung Rathaus. Sie protestierten gegen die Missstände an der Anne-Frank-Gesamtschule.

Foto: Linnhoff

Knapp 300 Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule zogen am Mittwoch mit Trillerpfeifen, Schüsseln, Töpfen und Kochlöffeln „bewaffnet“ von der Burgholzstraße Richtung Rathaus. Sie protestierten gegen die Missstände an der Anne-Frank-Gesamtschule.
Knapp 300 Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule zogen am Mittwoch mit Trillerpfeifen, Schüsseln, Töpfen und Kochlöffeln „bewaffnet“ von der Burgholzstraße Richtung Rathaus. Sie protestierten gegen die Missstände an der Anne-Frank-Gesamtschule.

Foto: Linnhoff

Knapp 300 Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule zogen am Mittwoch mit Trillerpfeifen, Schüsseln, Töpfen und Kochlöffeln „bewaffnet“ von der Burgholzstraße Richtung Rathaus. Sie protestierten gegen die Missstände an der Anne-Frank-Gesamtschule.
Knapp 300 Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule zogen am Mittwoch mit Trillerpfeifen, Schüsseln, Töpfen und Kochlöffeln „bewaffnet“ von der Burgholzstraße Richtung Rathaus. Sie protestierten gegen die Missstände an der Anne-Frank-Gesamtschule.

Foto: Linnhoff

Knapp 300 Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule zogen am Mittwoch mit Trillerpfeifen, Schüsseln, Töpfen und Kochlöffeln „bewaffnet“ von der Burgholzstraße Richtung Rathaus. Sie protestierten gegen die Missstände an der Anne-Frank-Gesamtschule.
Knapp 300 Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule zogen am Mittwoch mit Trillerpfeifen, Schüsseln, Töpfen und Kochlöffeln „bewaffnet“ von der Burgholzstraße Richtung Rathaus. Sie protestierten gegen die Missstände an der Anne-Frank-Gesamtschule.

Foto: Linnhoff

Knapp 300 Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule zogen am Mittwoch mit Trillerpfeifen, Schüsseln, Töpfen und Kochlöffeln „bewaffnet“ von der Burgholzstraße Richtung Rathaus. Sie protestierten gegen die Missstände an der Anne-Frank-Gesamtschule.
Knapp 300 Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule zogen am Mittwoch mit Trillerpfeifen, Schüsseln, Töpfen und Kochlöffeln „bewaffnet“ von der Burgholzstraße Richtung Rathaus. Sie protestierten gegen die Missstände an der Anne-Frank-Gesamtschule.

Foto: Linnhoff

Knapp 300 Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule zogen am Mittwoch mit Trillerpfeifen, Schüsseln, Töpfen und Kochlöffeln „bewaffnet“ von der Burgholzstraße Richtung Rathaus. Sie protestierten gegen die Missstände an der Anne-Frank-Gesamtschule.
Knapp 300 Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule zogen am Mittwoch mit Trillerpfeifen, Schüsseln, Töpfen und Kochlöffeln „bewaffnet“ von der Burgholzstraße Richtung Rathaus. Sie protestierten gegen die Missstände an der Anne-Frank-Gesamtschule.

Foto: Linnhoff

Knapp 300 Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule zogen am Mittwoch mit Trillerpfeifen, Schüsseln, Töpfen und Kochlöffeln „bewaffnet“ von der Burgholzstraße Richtung Rathaus. Sie protestierten gegen die Missstände an der Anne-Frank-Gesamtschule.
Knapp 300 Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule zogen am Mittwoch mit Trillerpfeifen, Schüsseln, Töpfen und Kochlöffeln „bewaffnet“ von der Burgholzstraße Richtung Rathaus. Sie protestierten gegen die Missstände an der Anne-Frank-Gesamtschule.

Foto: Linnhoff

Knapp 300 Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule zogen am Mittwoch mit Trillerpfeifen, Schüsseln, Töpfen und Kochlöffeln „bewaffnet“ von der Burgholzstraße Richtung Rathaus. Sie protestierten gegen die Missstände an der Anne-Frank-Gesamtschule.
Knapp 300 Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule zogen am Mittwoch mit Trillerpfeifen, Schüsseln, Töpfen und Kochlöffeln „bewaffnet“ von der Burgholzstraße Richtung Rathaus. Sie protestierten gegen die Missstände an der Anne-Frank-Gesamtschule.

Foto: Linnhoff

Knapp 300 Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule zogen am Mittwoch mit Trillerpfeifen, Schüsseln, Töpfen und Kochlöffeln „bewaffnet“ von der Burgholzstraße Richtung Rathaus. Sie protestierten gegen die Missstände an der Anne-Frank-Gesamtschule.
Knapp 300 Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule zogen am Mittwoch mit Trillerpfeifen, Schüsseln, Töpfen und Kochlöffeln „bewaffnet“ von der Burgholzstraße Richtung Rathaus. Sie protestierten gegen die Missstände an der Anne-Frank-Gesamtschule.

Foto: Linnhoff

Knapp 300 Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule zogen am Mittwoch mit Trillerpfeifen, Schüsseln, Töpfen und Kochlöffeln „bewaffnet“ von der Burgholzstraße Richtung Rathaus. Sie protestierten gegen die Missstände an der Anne-Frank-Gesamtschule.
Knapp 300 Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule zogen am Mittwoch mit Trillerpfeifen, Schüsseln, Töpfen und Kochlöffeln „bewaffnet“ von der Burgholzstraße Richtung Rathaus. Sie protestierten gegen die Missstände an der Anne-Frank-Gesamtschule.

Foto: Linnhoff

Knapp 300 Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule zogen am Mittwoch mit Trillerpfeifen, Schüsseln, Töpfen und Kochlöffeln „bewaffnet“ von der Burgholzstraße Richtung Rathaus. Sie protestierten gegen die Missstände an der Anne-Frank-Gesamtschule.
Knapp 300 Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule zogen am Mittwoch mit Trillerpfeifen, Schüsseln, Töpfen und Kochlöffeln „bewaffnet“ von der Burgholzstraße Richtung Rathaus. Sie protestierten gegen die Missstände an der Anne-Frank-Gesamtschule.

Foto: Linnhoff

Knapp 300 Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule zogen am Mittwoch mit Trillerpfeifen, Schüsseln, Töpfen und Kochlöffeln „bewaffnet“ von der Burgholzstraße Richtung Rathaus. Sie protestierten gegen die Missstände an der Anne-Frank-Gesamtschule.
Knapp 300 Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule zogen am Mittwoch mit Trillerpfeifen, Schüsseln, Töpfen und Kochlöffeln „bewaffnet“ von der Burgholzstraße Richtung Rathaus. Sie protestierten gegen die Missstände an der Anne-Frank-Gesamtschule.

Foto: Linnhoff

Knapp 300 Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule zogen am Mittwoch mit Trillerpfeifen, Schüsseln, Töpfen und Kochlöffeln „bewaffnet“ von der Burgholzstraße Richtung Rathaus. Sie protestierten gegen die Missstände an der Anne-Frank-Gesamtschule.
Knapp 300 Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule zogen am Mittwoch mit Trillerpfeifen, Schüsseln, Töpfen und Kochlöffeln „bewaffnet“ von der Burgholzstraße Richtung Rathaus. Sie protestierten gegen die Missstände an der Anne-Frank-Gesamtschule.

Foto: Linnhoff

Knapp 300 Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule zogen am Mittwoch mit Trillerpfeifen, Schüsseln, Töpfen und Kochlöffeln „bewaffnet“ von der Burgholzstraße Richtung Rathaus. Sie protestierten gegen die Missstände an der Anne-Frank-Gesamtschule.
Knapp 300 Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule zogen am Mittwoch mit Trillerpfeifen, Schüsseln, Töpfen und Kochlöffeln „bewaffnet“ von der Burgholzstraße Richtung Rathaus. Sie protestierten gegen die Missstände an der Anne-Frank-Gesamtschule.

Foto: Linnhoff