Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

25-Jähriger aus NRW gestorben

Schüsse im Bremer Supermarkt - Verdächtiger stellt sich

BREMEN Nach den tödlichen Schüssen in einem Supermarkt in Bremen am Donnerstag hat sich nun der mutmaßliche Täter der Polizei gestellt. Bei dem Vorfall war ein 25-Jähriger aus NRW tödlich verletzt worden.

Schüsse im Bremer Supermarkt - Verdächtiger stellt sich

Polizei und Mitarbeiter der Spurensicherung stehen am Donnerstag in Bremen im Stadtteil Gröpelingen vor dem Eingang eines REWE-Supermarkts. Foto: dpa

Der 30 Jahre alte Mann sei am Sonntagnachmittag mit seinem Anwalt auf einem Polizeirevier in der Innenstadt erschienen, teilten die Beamten am Abend mit. Spezialkräfte der Polizei hätten ihn sofort festgenommen. Gegen den Mann, der nach der Tat geflohen war, lag ein Haftbefehl wegen Mordes vor. Zu den Vorwürfen habe er geschwiegen, hieß es.

BREMEN Gegen 10 Uhr krachen am Donnerstag mehrere Schüsse in einem Bremer Rewe-Supermarkt. Ein 25-Jähriger aus NRW wird mehrmals getroffen. Er stirbt kurze Zeit später im Rettungswagen. Die Fahndung nach dem Täter läuft auf Hochtouren. mehr...

Opfer und Täter offenbar Bekannte

Der Mann gilt laut Polizei als dringend tatverdächtig, am Donnerstag auf einen 25-Jährigen aus Nordrhein-Westfalen geschossen zu haben. Der junge Mann war kurz nach dem Angriff seinen Verletzungen erlegen.

Die Polizei geht davon aus, dass sich der Schütze und das Opfer kannten. Einen terroristischen Hintergrund schlossen die Ermittler aus. Der Tatverdächtige sitzt laut Polizei in Untersuchungshaft. Der Supermarkt liegt direkt an einem Wohngebiet im Bremer Stadtteil Gröpelingen.

dpa

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Panorama

Oberlandesgericht bestätigt Freispruch von Tierschützern

Naumburg. Jubel bricht aus im Gerichtssaal, als der Vorsitzende Richter den Freispruch von drei Tierschützern bestätigt. Aus deren Sicht ist das ein Urteil „mit Signalwirkung“.mehr...

Panorama

Totes Babys in Leipzig gefunden

Leipzig. Ein toter Säugling ist heute in einem Leipziger Hinterhof gefunden wurden. Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei ermitteln. Einzelheiten teilte die Polizeidirektion Leipzig nicht mit.mehr...

„NextTicket“ startet am 1. März in Testphase

VRR sucht noch Testpersonen für neues Ticketsystem

DÜSSELDORF Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr testet vom 1. März an ein neues Fahrkarten-System. „nextTicket“ soll vor allem Gelegenheitsnutzern den öffentlichen Nahverkehr schmackhaft machen. Schon 3200 Testnutzer wollen teilnehmen. Funktionieren soll das Ganze über eine App - der VRR sucht noch Pioniere.mehr...

Essener Tafel nimmt nur noch Deutsche auf

Aufnahmestopp für Ausländer bei Essener Tafel

Essen In der Warteschlange wurde gedrängelt, viele junge männliche Migranten wollten bei der Essener Tafel Lebensmittel bekommen. Das soll manche Frauen verschreckt haben. Der gemeinnützige Verein hat nun reagiert.mehr...

Fitnesstrainer gesteht bewaffnete Raubüberfälle

Angeklagtem Herner droht eine empfindliche Haftstrafe

BOCHUM Mit einem Geständnis hat am Donnerstag in Bochum ein Prozess um vier bewaffnete Raubüberfälle in sechs Tagen begonnen. Ein Fitnesstrainer (55) aus Herne bekannte sich zum Auftakt sofort „schuldig in allen Fällen“. Ihm droht eine empfindliche Strafe.mehr...

Panorama

Eisige Temperaturen und Sonne am Wochenende

Offenbach. Das kommende Wochenende verspricht vor allem Eines: eisige Temperaturen. Die Höchstwerte liegen am Freitag im Süden und Osten zwischen minus zwei und plus zwei Grad, sonst zwischen null und vier Grad, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Donnerstag in Offenbach mitteilte.mehr...