Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schulbusunfall in Husen - vier Verletzte

Husener Straße

Vier Kinder sind Donnerstagfrüh bei einem Unfall mit einem Schulbus in Husen verletzt worden. Der Bus habe plötzlich scharf bremsen müssen, so die Polizei. Der Busfahrer hatte offenbar einen Kleinlaster übersehen.

HUSEN

von Ruhr Nachrichten

, 14.06.2012

Der Unfall ereignete sich um 7.17 Uhr auf der Husener Straße. Ein Bus der Linie 436 in Richtung Hörde war mit 30 Kindern besetzt. Als der Bus stark abbremste, wurden Kinder durch den Bus geschleudert. Vier Kinder (elf und zwölf Jahre alt) wurden leicht verletzt, ein Kind musste zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Nach Angaben von Stadtwerke Sprecher Bernd Winkelmann hatte ein Autofahrer den Bus bei der Abfahrt von der Haltestelle Husener Straße geschnitten. Obwohl der Bus stark gebremst habe, sei er mit dem Auto zusammengestoßen.

Nun hat die Polizei den Unfallhergang wie folgt geschildert: Als der Busfahrer von der Haltestelle losfahren wollte, übersah er einen Kleinlaster, der kurz vor dem Bus nach rechts auf ein Grundstück abbiegen wollte. Der Busfahrer musste deshalb scharf bremsen.

Schlagworte: