Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schulhof verkleinert

06.04.2018
Schulhof verkleinert

An der Straße vor der Overbergschule wird gebaut. Dort soll eine neue Bushaltestelle entstehen. wolters © Theo Wolters

Selm. An der Overbergschule ist momentan ein großer Teil des Schulhofs eingezäunt. Das liegt daran, dass eine neue Bushaltestelle vor der Schule gebaut wird und die Bauarbeiter dort Sachen lagern müssen. Die Bauarbeiten sollen etwa drei Wochen lang dauern. Das ist aber nicht weiter schlimm. Bei dem schönen Wetter der nächsten Wochen können die Schüler auch auf den Rasenflächen Pause machen.

Wenn die Haltestelle dann fertig ist, soll der komplette Schulhof neugestaltet werden. Er wird ein wenig kleiner sein, als er es momentan ist. Die Schule möchte 5000 Euro für die Umgestaltung dazugeben. Das Geld will sie durch Veranstaltungen wie den Klamöttchenmarkt zusammenbekommen. Auch die Einnahmen des Tags der offenen Tür am 14. Juni sind für den neuen Schulhof bestimmt.

Während des Umbaus kann man nicht vor der Grundschule parken. Deswegen bittet die Stadtverwaltung Eltern darum, ihre Kinder nicht bis direkt vor die Schule zu fahren. Außerdem gibt es eine Umleitung für Fußgänger und Radfahrer. Denn sie können jetzt auch nicht mehr vor der Schule entlang laufen oder fahren. Radfahrer sollten auf der Straßenseite der Schule absteigen ihr Rad dann schieben.

Anabelle Körbel