Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schulte-Team setzt auf ersten Sieg

WATTENSCHEID Die Fußballerinnen der SG 09 Wattenscheid setzen nach der WM-Pause die Bundesliga-Meisterschaft am Sonntag um 14 Uhr im Lohrheide-Stadion mit der Begegnung gegen den 1. FC Saarbrücken fort.

von Von Jürgen Döweling

, 05.10.2007
Schulte-Team setzt auf ersten Sieg

Mit dem Druckzentrum Hußmann stellten die 09-Damen einen neuen Trikotsponsor vor.

Der Mitaufsteiger hat zwei Punkte mehr auf dem Konto als die Mannschaft von Trainerin Tanja Schulte, so dass die 09-Frauen mit einem Sieg an Saarbrücken vorbei ziehen könnten. Nachdem die 09-Trainerin in der WM-Überbrückungs-Runde nie ihre stärkste Elf stellen konnte und dadurch auch drei Niederlagen einstecken musste, hat der 11:0-Erfolg am Mittwoch über die U-23-Kreisauswahl das Selbstvertrauen gestärkt. "Die Treffer-Ausbeute war wichtig für meine Mannschaft", zeigte sich Tanja Schulte mit dem letzten Test zufrieden, doch am Sonntag beginnt der Bundesliga-Ernst. "Es kommt ein starker Aufsteiger, doch das können wir auch von uns behaupten. Wir müssen an unsere eigenen Stärken glauben, dann werden wir auch punkten", ist die 09-Trainerin zuversichtlich, dass der erste Bundesliga-Sieg eingefahren wird.

Tanja Schulte hofft, dass sie aus dem Vollen schöpfen kann. Allerdings ist der Einsatz von Silke van den Berg stark gefährdet. Probleme hat auch Jennifer Ninaus, doch die Trainerin geht davon aus, dass beide einsatzfähig sind, damit der Kader von Mittwoch zuzüglich Weltmeisterin Kerstin Stegemann und Carolin Dej, die mit der U-21-Nationalmannschaft bei der EM-Qualifikation war, zur Verfügung steht.

Neuer Trikotsponsor

Mit einem neuen Trikotsponsor geht die Mannschaft am Sonntag in die Begegnung, denn das Wattenscheider Druckzentrum Hußmann hat die Nachfolge von Rewe Mokanski angetreten. "Wir haben seit längerer Zeit mit den Verantwortlichen der SG 09 verhandelt und treten jetzt erstmals beim Frauenfußball als Sponsor auf, weil wir der Meinung sind, dass der Frauenfußball ein ehrlicher Sport ist", erklärte Chef Rainer Hußmann. Der Vertrag zwischen den beiden Partnern läuft zunächst für ein Jahr.