Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schute trifft fünf Mal

Frauenfußball

Aller guten Dinge sind drei: Nach zwei ausgefallen Testspielen zuvor durften die Landesliga-Fußballerinnen des FC Rhade am Dienstagabend endlich testen – und gewannen prompt mit 5:1 (2:0) beim Niederrhein-Landesligisten HSC Berg.

RHADE

17.08.2010
Schute trifft fünf Mal

Pia Schute erzielte alle fünf Rhader Tore.

Rhades Trainer Holger Gierth war nach den 90 Minuten in Hamminkeln sehr angetan von der Leistung seiner Mannschaft: „Der Sieg war auch in der Höhe verdient. Besonders erfreulich ist, dass wir alle Tore schön herausgespielt haben.“ Rhade spielte von Beginn an dominant und kam schnell zu den ersten guten Torchancen. Es dauerte aber bis Mitte der ersten Halbzeit, ehe Pia Schute den überfälligen Führungstreffer erzielte. Zehn Minuten vor der Pause legte Schute das 0:2 nach. Jetzt war die Rhader Torjägerin auf den Geschmack gekommen. In der zweiten Halbzeit erhöhte Schute mit einem Hattrick (53./66./75.) auf 0:5. Der Ehrentreffer der Gastgeberinnen nach einem zu kurzen Rückpass war dann nicht mehr als ein kleiner Schönheitsfehler.