Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Schwache Igel werden mit Rührei wieder fit

Offenbach. Spät geborene Igel sind meist untergewichtig. Damit sie gut durch den Winter kommen, müssen sie sich ein Fettpolster anfressen. Katzenfutter, Rührei oder ungesalzene Nüsse helfen hierbei weiter. Dennoch sollten sich Laien auch an Experten wenden.

Schwache Igel werden mit Rührei wieder fit

Schwache Igel können mit Rührei und Katzenfutter fit für den Winter gemacht werden. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Untergewichtige Igel brauchen im Herbst zusätzliches Futter. Vor allem spät geborene Jungtiere haben so noch die Chance, sich ein Fettpolster für den Winter anzufressen.

Obwohl die Tiere vorwiegend Fleischfresser sind, sollte man sie nicht mit lebenden Schnecken, Regenwürmern oder Maden füttern. Ein Schälchen mit einer Mischung aus Katzenfutter, Igeltrockenfutter, ungesalzenen Erdnüssen und Rührei eignet sich gut. Das empfehlen die Experten der Zeitschrift „Mein schöner Garten“ in ihrer Online-Ausgabe.

Milch sollte man den Tieren nicht geben: Die darin enthaltene Laktose können Igel nicht verdauen, und sie bekommen Durchfall. Besser ist eine Schale mit frischem Wasser.

Grundsätzlich sollten Laien sich bei gefundenen Igeln immer Rat beim Tierarzt oder einer Igelstation holen: Fachleute können am besten entscheiden, ob das Tier Hilfe braucht.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Tiere

Von wegen wild: Pferdegeschichte wird umgeschrieben

Lawrence/Kopenhagen. In den Steppen der Mongolei leben seit einigen Jahren wieder Exemplare der fast ausgestorbenen Przewalski-Pferde. Eine neue Studie zeigt: Echte Wildpferde sind sie nicht.mehr...

Tiere

Erste Igel werden wach: Zufüttern ist nicht nötig

München. Der Winterschlaf ist vorbei. Es ist wieder Zeit, um die Welt zu erkunden: Im Frühling sieht man den Igel wieder häufiger. Die meisten Nager haben dann viel Gewicht verloren. Doch trotzdem sollte man ein Zufüttern eher vermeiden.mehr...

Tiere

Haustiere jetzt vor Zeckenbissen schützen

Berlin. Mit dem Frühjahr beginnt die Zeckensaison. Trägt Hund oder Katze die Parasiten ins Haus, kann dies auch für den Menschen gefährlich werden. Doch so weit muss es nicht kommen. Die Zecken lassen sich von den Tieren fernhalten.mehr...