Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Schwan-Stabilo fährt wegen Ausmal-Boom Rekordumsatz ein

Heroldsberg (dpa) Der Rucksack- und Stiftehersteller Schwan-Stabilo hat im abgelaufenen Geschäftsjahr (30. Juni) den höchsten Umsatz in der Firmengeschichte erzielt.

Schwan-Stabilo fährt wegen Ausmal-Boom Rekordumsatz ein

Mit der Schreibgeräte-Sparte erwirtschaftete Schwan-Stabilo rund 185 Millionen Euro - ein Plus von knapp zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Foto: Daniel Karmann

Die Einnahmen stiegen im Vergleich zum Vorjahr um rund 18 Prozent auf 706,7 Millionen Euro, wie das mittelfränkische Unternehmen in Heroldsberg mitteilte. In allen drei Sparten ? Kosmetik, Schreibgeräte und Outdoor ? habe es erstmals zweistellige Wachstumsraten gegeben. Zum Gewinn macht Schwan-Stabilo mit weltweit etwa 5100 Mitarbeitern traditionell keine Angaben.

Der Umsatzschub sei auch auf den Ausmaltrend bei Erwachsenen zurückzuführen, sagte Konzernchef Jörg Karas. Schwan-Stabilo hat den "Adult Coloring"-Trend frühzeitig erkannt: Bereits im vergangenen Oktober präsentierte das Unternehmen ein Set aus 15 Stiften samt Ausmalbuch.

Auch Faber-Castell vermeldete vor Kurzem wegen des Ausmal-Booms den höchsten Umsatz in der Firmengeschichte. Die größtenteils in Mittelfranken ansässigen Stiftehersteller fahren derzeit allesamt Sonderschichten.

Mit der Schreibgeräte-Sparte erwirtschaftete Schwan-Stabilo rund 185 Millionen Euro - ein Plus von knapp zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Den größten Anteil am Gesamtumsatz hatte aber erneut die Kosmetik-Sparte mit rund 364 Millionen Euro (plus 14 Prozent).

Wegen des "außergewöhnlichen Ergebnisses" liege die Messlatte für das laufende Geschäftsjahr hoch, betonte Jörg Karas in seinem Ausblick. "Aber große Ziele motivieren auch."

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Wirtschaft

Merck erzielt Rekordumsatz dank US-Übernahme

Darmstadt (dpa) Der Pharma- und Chemiekonzern Merck hat 2016 so viel umgesetzt wie noch nie in seiner fast 350-jährigen Geschichte. Grund ist ein großer Zukauf in den USA. Wie geht es dort unter Präsident Trump weiter?mehr...

Wirtschaft

Trotz US-Sorgen: Elektroindustrie erwartet Rekordumsatz

Frankfurt/Main (dpa) Trumps Abschottungspolitik und der Brexit bereiten der deutschen Elektro-Industrie großes Kopfzerbrechen. Neben den Risiken gebe es aber auch Chancen, meint der Branchenverband.mehr...

Wirtschaft

Süßwarenbranche startet zuversichtlich ins Jahr

München (dpa) Der Appetit auf Süßigkeiten in aller Welt beschert der deutschen Süßwarenbranche gute Geschäfte. Auch für dieses Jahr rechnet sich die Branche gute Exportchancen aus.mehr...

Wirtschaft

Weihnachtsgeschäft: Rekordumsätze auf den letzten Drücker?

Berlin (dpa) Bislang haben große Geschäfte am Stadtrand vom Weihnachtsgeschäft profitiert. Nun erwarten auch die Innenstädte den großen Ansturm. Der Dezember soll der stärkste Einzelhandelsmonat aller Zeiten werden.mehr...

Wirtschaft

Adidas startet stark ins EM-Jahr

Herzogenaurach (dpa) Adidas kommt zum Start ins wichtige Olympia- und EM-Jahr 2016 gut aus den Startblöcken. Das Sorgenkind, die Golfsparte, soll nun großteils verkauft werden. Puma dagegen will an seinem Golfgeschäft festhalten.mehr...