Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Schweden in Testspielen ohne Ibrahimovic

Stockholm. Deutschlands WM-Gruppengegner Schweden tritt bei zwei Testspielen vor der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland weiter ohne seinen Starspieler Zlatan Ibrahimovic an.

Schweden in Testspielen ohne Ibrahimovic

Schwedens Trainer Janne Andersson hat noch keinen Kontakt zu Zlatan Ibrahimovic für eine mögliche Rückkehr ins Nationalteam aufgenommen. Foto: Maja Suslin

Nationaltrainer Janne Andersson berief den 36 Jahre alten Stürmer von Manchester United nicht in den Kader für die Spiele gegen Chile und Rumänien Ende März. Ibrahimovic war nach der Europameisterschaft 2016 aus der Nationalmannschaft zurückgetreten, hatte aber kürzlich eine Rückkehr nicht ausgeschlossen. Es falle ihm schwer, seine ehemaligen Kollegen spielen zu sehen, sagte er. Andersson betonte, mit ihm habe Ibrahimovic nicht gesprochen. „Zlatan kann mich gerne direkt kontaktieren, genau wie andere das auch können, die zurückgetreten sind“, sagte der Trainer.

Der Angreifer kuriert derzeit eine Knieverletzung aus und konnte zuletzt auch für seinen Verein in der Premier League nicht spielen. Bei der WM im Sommer ist Schweden neben Mexiko und Südkorea Gruppengegner der DFB-Auswahl.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Auslandsfußball

Fußball-„Legende“ Henri Michel mit 70 gestorben

Paris. Der frühere französische Fußball-Nationalspieler und -Trainer Henri Michel ist tot. Michel sei am Dienstag im Alter von 70 Jahren gestorben, teilte die Spielergewerkschaft (UNFP) mit.mehr...

Auslandsfußball

Udinese Calcio trennt sich von Trainer Oddo

Udine. Nach elf Niederlagen in Serie hat sich der italienische Fußball-Erstligist Udinese Calcio von Trainer Massimo Oddo getrennt. Der 41-Jährige war erst im November Coach des Serie-A-Clubs geworden.mehr...

Auslandsfußball

Medien: Ancelotti hoch im Kurs für Trainerposten in Italien

Rom. Jetzt doch Ancelotti? Italienische Medien berichten übereinstimmend, der Ex-Bayern-Coach und der Fußballverband seien nahe an einer Einigung. Im Dezember hatte Ancelotti den Posten des Trainers noch abgelehnt. Als Assistent ist ein illustrer Ex-Profi im Gespräch.mehr...