Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Schwerte: Paul-Gerhardt-Haus wird 50

/
Das Paul-Gerhardt-Haus wird am 1. Advent 50 Jahre alt.
Das Paul-Gerhardt-Haus wird am 1. Advent 50 Jahre alt.

Foto: Reinhard Schmitz

Nahezu die ganze Gemeinde war bei der Grundsteinlegung am 30. September 1957 auf den Beinen.
Nahezu die ganze Gemeinde war bei der Grundsteinlegung am 30. September 1957 auf den Beinen.

Foto: Weichenhan

Frauen aus der Gemeinde packten bei den Säuberungsarbeiten mit an. Auf den Knien jäteten sie das Gelände rund um das Gemeindehaus, damit der Rasen wachsen konnte.
Frauen aus der Gemeinde packten bei den Säuberungsarbeiten mit an. Auf den Knien jäteten sie das Gelände rund um das Gemeindehaus, damit der Rasen wachsen konnte.

Foto: Weichenhan

Jugendliche gönnen sich eine Pause, bevor sie mit den Planierungsarbeiten weitermachen.
Jugendliche gönnen sich eine Pause, bevor sie mit den Planierungsarbeiten weitermachen.

Foto: Weichenhan

In Eigenleistung wurde der zwei Meter tiefe Graben für die Wasserleitungen zum Albert-Pepper-Weg gebuddelt.
In Eigenleistung wurde der zwei Meter tiefe Graben für die Wasserleitungen zum Albert-Pepper-Weg gebuddelt.

Foto: Weichenhan

Das Paul-Gerhardt-Haus während der Bauphase.
Das Paul-Gerhardt-Haus während der Bauphase.

Foto: privat

Das Paul-Gerhardt-Haus kurz nach der Fertigstellung auf einer Postkarte.
Das Paul-Gerhardt-Haus kurz nach der Fertigstellung auf einer Postkarte.

Foto: privat

Das Paul-Gerhardt-Haus wird am 1. Advent 50 Jahre alt.
Nahezu die ganze Gemeinde war bei der Grundsteinlegung am 30. September 1957 auf den Beinen.
Frauen aus der Gemeinde packten bei den Säuberungsarbeiten mit an. Auf den Knien jäteten sie das Gelände rund um das Gemeindehaus, damit der Rasen wachsen konnte.
Jugendliche gönnen sich eine Pause, bevor sie mit den Planierungsarbeiten weitermachen.
In Eigenleistung wurde der zwei Meter tiefe Graben für die Wasserleitungen zum Albert-Pepper-Weg gebuddelt.
Das Paul-Gerhardt-Haus während der Bauphase.
Das Paul-Gerhardt-Haus kurz nach der Fertigstellung auf einer Postkarte.