Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Die Kleine Märkische Straße in Schwerte soll als Aufstellfläche für die Feuerwehr dienen, falls es in den Fünfgeschossern der Nachbarstraße brennt. Warum werden dort keine Flächen geopfert?

Schwerte

, 16.08.2018

Die Anwohner der Kleinen Märkischen Straße haben den Nachteil. Profitieren sollen andere von den Sperrflächen, die die Stadt ohne jegliche Vorankündigung großflächig auf beiden Seiten der Fahrbahn aufpinseln ließ.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt