Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Attraktives Bachufer statt wilder Parkplätze

SCHWERTE „Die Parkplätze am Mühlenstrang müssen weg“ – in diesem Punkt ließ der städtische Gewässerfachmann Martin Thal keine Zweifel aufkommen. Wenn die Stadt hier nicht selber handeln würde, könne man mit einer Anweisung von Kreis rechnen.

von Von Heiko Mühlbauer

, 29.11.2007
Attraktives Bachufer statt wilder Parkplätze

Die Parkplätze am Mühlenstrang sollen weichen, damit der Bach in diesem Bereich ausgebaut werden kann.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden