Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bahnstreik: Nach fünf Tagen steht alles still

SCHWERTE Die Gewerkschaft der Lokführer (GDL) will heute über Streiks im Güterverkehr entscheiden. Die Bahn klagt über drohende schwere Verluste, doch in wahre Nöte wird die verarbeitende Industrie kommen, die darauf angewiesen ist, Lieferungen zu bekommen und Produkte zum Kunden zu bringen.

von Von Holger Bergmann und Reinhard Schmitz

, 06.11.2007
Bahnstreik: Nach fünf Tagen steht alles still

Leere Bahnsteige, ausgefallene Zugfahrten. Ein Streik im Güterverkehr würde manche Firmen hart treffen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt