Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bilderserie „Wir sind Schwerte“ – Folge 525

Geschichten aus Schwerte

Diesmal in unserer Foto-Reihe „Wir sind Schwerte“: Tennisspieler, die Rad fahren. Ein Hund, der nicht spielen will. Und vegane Pannekauken.

Schwerte

, 12.09.2018

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Wir sind Schwerte - Album 525

Diesmal in unserer Reihe „Wir sind Schwerte“: die Rad fahrenden Tennisspieler, der spielunwillige Hund und vegane Pannekauken.
11.09.2018
/
Irgendein Schnick-Schnack rund um bedeutungsvolle Hochzeit-Tage sind Stefan und Annalisa Wilms egal. Deshalb heirateten die beiden ganz einfach am 7. September. Die beiden lernten sich in der Tanzschule Thiele kennen, wo er als Aushilfs-Tanzlehrer tätig war. Die beiden verbinden das Tanzen, das Reisen und das Interesse für Autos.© Bernd Paulitschke
Früher haben sie regelmäßig auf dem Tennisplatz gegeneinander in Lokal-Derbys gespielt. Jetzt treten die ehemaligen Spieler der TSG und TG Westhofen nur noch einmal im Jahr gegeneinander an, denn eigentlich sind die Männer längst vor allem Radfahrer. Einmal in der Woche machen sie eine gemeinsame Tour, einmal im Jahr einen mehrtägigen Ausflug. Den sportlichen Wettbewerb nehmen die Männer locker, für sie stehen der Spaß und die Geselligkeit im Vordergrund.© Bernd Paulitschke
„Wir sind eine Familie.“ Dieses neue Motto zeigten die Mitarbeiter des Marien-Krankenhauses beim Pannekaukenfest. Damit wollen sie ausdrücken, dass man sich nicht als Wirtschaftsunternehmen versteht, sondern als Gemeinschaft, die die Patienten einzeln betrachte und ernst nehme. Das Team freute sich über die Auszeichnung ihrer Pannekauken. Hier zu sehen (v.l.): Manuela Husemann (Cafeteria), Michelle Dyballa (Auszubildende im Büromanagement), Sabrina Kost (Service-Assistentin), Vera Östevik (Service, Logistik), Detlef Schnittker (Öffentlichkeitsarbeit), Thomas Saalberg (Küchenleiter) und Dr. Dirk Luther (Chefarzt Orthopädie und Unfallchirurgie).© Bernd Paulitschke
Debby ist ein Elo, eine erst seit 1987 gezüchtete Hunderasse. Zuchtbasis der Elos sind Eurasier, Bobtails und Chow-Chows. Zuchtziel ist ein Familien- und Gesellschaftshund, darum wird besonders auf Wesen und Gesundheit geachtet. Debby stammt aus einer Geisecker Zucht und hat sich bereits als familienfreundlich erwiesen. Nur ihr Spieltrieb ist nicht so ausgebildet. Sie hat laut ihrem Besitzer kaum Interesse daran, irgendetwas hinterherzulaufen.© Bernd Paulitschke
Sein Wochenende beginnt am Samstagmittag: Oliver Manz ist Cheftrainer beim Tennis-Club Rot-Weiß Schwerte und Trainingsstunden gibt es an fünfeinhalb Tagen. Die Schüler von Oliver Manz sind 4 bis 60 Jahre alt. Und das ist es, was Oliver Manz so an seinem Sport liebt: „Tennis kann man unabhängig von Alter oder Leistungsstand spielen, man braucht nur einen Mitspieler.“© Bernd Paulitschke
Dieter Requardt hat die Zeit mit seinen vier Enkeln sehr genossen. Jetzt, da drei der Enkel bereits studieren und nur der jüngste noch zur Schule geht, sieht er sie nicht mehr so häufig. Doch früher hat er sehr viel mit den Kleinen unternommen, vor allem beim gemeinsamen Urlaub auf Norderney. In seiner Freizeit setzt sich Dieter Requardt für das Elsebad ein und fährt gerne Motorrad.© Bernd Paulitschke
Obwohl die Mitglieder des Vereins „Schwerte hilft“ schon seit zwölf Jahren am Pannekaukenfest teilnehmen, probieren sie immer etwas Neues aus. Diesmal gab es erstmals vegane Pannekauken. Sie ergänzten das breite Angebot mit Crêpes, Waffeln, Rosmarin-Kartoffeln und Matjes.© Bernd Paulitschke
Duran Yildirim steht kurz vor dem Ende seiner Ausbildung zum Verfahrensmechaniker. Darauf freut sich der 22-Jährige schon sehr, denn er ist mit seiner Berufswahl sehr zufrieden. Der Kontakt zu seinem Ausbildungs-Unternehmen Zapp entstand bei einer Ausbildungsmesse. Zapp stellt in Deutschland, den USA und China Halbfertigprodukte aus Metall her.© Bernd Paulitschke
Rund 800 Mitglieder hat der Förderverein Bürgerbad Elsetal. Eine große Menge dieser Mitglieder haben Else und Günter Lemmes angeworben. Die beiden Villigster besuchen selbst seit über 70 Jahren das Freibad und wollen ihren Beitrag dazu leisten, dass es auch zukünftigen Generationen erhalten bleibt. Und das, so die beiden, geht nur durch eine große Anzahl an freiwilligen Helfern.© Bernd Paulitschke
Pünktlich zum Mittagessen kam Zehra Yildirim am Sonntag auf die Welt. Das 53 Zentimeter große und 3440 Gramm schwere Baby wurde um 12.25 Uhr geboren. Zehra ist das zweite Kind von Mama Yoanna Asenova und Papa Ali Erol Yildirim.© Bernd Paulitschke
Die Gesamtschule am Gänsewinkel ist wieder ein Stückchen bunter geworden. Verantwortlich dafür ist unter anderem Sozialarbeiter Jonas Schunck vom Schwerter Netz. Finanziell unterstützt von Sparda-Bank, dem Unnaer Integrationszentrum und der Stadt Schwerte hat die Schule nun sozusagen ein neues Namensschild bekommen. Jonas Schunck betreut an der Schule auch die AG „Schule ohne Rassismus“ und das Deeskalationstraining.© Bernd Paulitschke

Lesen Sie jetzt