Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Birgit Breer und Eva Witter-Mante zeigen Ausstellung "Lichtorte"

Zwischenraum Ateliers

Eine Zeltplane, die an ein Blatt erinnert. Heuballen, deren geometrische Struktur ins Auge sticht. Eindrücke und Detailaufnahmen beim letztjährigen Welttheater inspirierten Birgit Breer und Eva Witter-Mante. Ihre Ausstellung "Lichtorte" läuft parallel zum Welttheater in den Zwischenraum Ateliers am Markt.

SCHWERTE

von Von Nicole Giese

, 26.08.2010
Birgit Breer und Eva Witter-Mante zeigen Ausstellung "Lichtorte"

Laden zur Ausstellung "Lichtorte" ein: Eva Witter-Mante (l.) und Birgit Breer.

Mit der Kamera hielten die Künstlerinnen Details und Momentaufnahmen fest. In einer kleinen Vitrine sind diese Basisaufnahmen ausgestellt. Sie dienten als Grundlage für die Arbeiten, die beide zum Thema „Welttheater“ geschaffen haben. Eva Witter-Mante widmet sich den Eindrücken vor allem fotografisch. Zwei Aufnahmen legt sie zu einer zusammen und kreiert so neue Impressionen. Ebenfalls zu sehen sind Foto-Montagen. Birgit Breer hat einige Motive malerisch abgewandelt und so zu neuen Interpretationen verholfen.

Im Dachgeschoss des Hauses haben die beiden Künstlerinnen eine Installation eingerichtet, die die „Blauen Nächte“ in der Altstadt aufgreift. Blau eingefärbte Detailaufnahmen aus der Altstadt werden in einer Endlosschleife in den Raum und auf Stoffbahnen projeziert. Dazu erklingen Geräusche und Musik. „Wir wollen einen Ort der Ruhe bieten, wo sich die Menschen von der Hektik des Festivals ausruhen können“, erklärten die beiden. Die Ausstellung „Lichtorte“ ist heute und morgen jeweils von 19 bis 24 Uhr geöffnet. 

Lesen Sie jetzt