Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Das kann Schwertes neues Feuerwehr-Fahrzeug

Interaktive Grafik

340.000 Euro kostet das neue, 300 PS starke und 15 Tonnen schwere Fahrzeug der Schwerter Feuerwehr – und es ist vollgepackt mit Technik, Geräten und Hilfsmitteln. Wir haben uns das so genannte Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug genauer angeschaut und zeigen in einer interaktiven Grafik, was es alles kann.

SCHWERTE

, 29.08.2017

Das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug, kurz HLF, ist das Standardfahrzeug, mit dem die Feuerwehr zu allen Einsätzen fährt. Dementsprechend viel technisches Gerät ist in den Klappen und Staufächern untergebracht. Von den Schläuchen für den Hausbrand bis zum Spezialanzug bei Infektionsgefahr.

Wir stellen das Innenleben des HLF 20 vor. Wenn Sie mit dem Mauszeiger über das Bild fahren, werden grüne-weiße Punkte sichtbar. Dahinter verbergen sich Detailansichten inklusive Beschreibung.

 

Schlagworte: