Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Der Barkeeper der Rohrmeisterei hat einen Schwerter Gin kreiert: Silent Water

rnSpirituosen

Jetzt hat Schwerte auch einen eigenen Gin. „Silent Water“ heißt das hochprozentige Destillat. Schwerter Wasser ist eine wichtige Zutat.

Schwerte

, 10.11.2018

Sein Aroma erinnert an einen Hauch von Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren. Das Schwerter Wasser schmeckt man nicht unbedingt heraus. Trotzdem ist es ein unverzichtbarer Bestandteil beim ersten Schwerter Gin, auf den dessen Schöpfer Lawrence Rodolfo Gonsalves schwört. Und das nicht nur, weil es sein 80-prozentiges Destillat auf die Trinkstärke von immer noch 41 Prozent herabsetzt. Es rundet seine Komposition ab, an der der gelernte Barkeeper lange gefeilt hat. Nicht an seinem Arbeitsplatz in der Rohrmeisterei-Gastronomie, sondern zu Hause. Immer wieder versuchte er neue Zutaten für das Aroma.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt