Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Diese Vorschriften müssen Radfahrer beachten

Schwerte fährt Rad

Keine Hand am Lenker, die eine sogar mit Handy am Ohr, und den Radweg benutzt der Fahrer auch nicht. Das kann teuer werden. Denn was für Autofahrer gilt, ist auch für Radfahrer Vorschrift: Sicherheit hat im Verkehr oberste Priorität. Welches Vergehen wie viel kostet, erfahren Sie hier.

SCHWERTE

von Von Julia Kowal

, 11.06.2012
Diese Vorschriften müssen Radfahrer beachten

Auch Radfahrer müssen im Straßenverkehr Regeln beachten. Wer von der Polizei bei Verstößen erwischt wird, muss teilweise tief ins Portmonee greifen.

 Radler, die sich nicht an die Regeln halten, gefährden sich und andere. Werden sie bei Vergehen von der Polizei erwischt, müssen sie tief in die Tasche greifen. Wer zum Beispiel nicht auf dem Radweg fährt, muss 15 Euro löhnen; gefährdet er andere wird es sogar noch teurer.

 Gleiches gilt, wenn Radfahrer den Radweg in der falschen Richtung benutzen. „Hier gilt Rechtsfahrgebot“, erklärt Polizeisprecherin Ute Hellmann.Fehlen Klingel oder Reflektoren macht‘s 10 Euro; ist auch keine Lampe am Rad, kostet das noch mal 10 Euro. Vorgeschrieben ist ein Dynamo. „In der Praxis sind wir aber nicht päpstlicher als der Papst“, meint Ute Hellmann und deutet an, das eine Fahrradlampe auch ausreicht.

 Telefonieren beim Radeln kostet 25 Euro, freihändig fahren 5 Euro. Wer über Rot fährt muss 45 Euro zahlen, gefährdet er dadurch andere und war die Ampel bereits länger als eine Sekunde rot, steigt das Bußgeld auf 160 Euro an.  Musik über Kopfhörer zu hören ist beim Radfahren übrigens nicht verboten. Zumindest so lange man noch alles vom Verkehr mitbekommt. „Die Geräusche der anderen Verkehrsteilnehmer müssen noch zu hören sein“, erklärt Ute Hellmann. Und das gilt auch für die Lautstärke des Autoradios. 

Lesen Sie jetzt