Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ehemaliges Hotel "Drei Linden" hat neuen Besitzer

SCHWERTE Das Hotel „Drei Linden“ an der Hörder Straße hat einen neuen Besitzer. Makler Helmut Giesberg erwarb das Grundstück mit dem Gebäude in der vergangenen Woche bei einer Zwangsversteigerung.

von Von Nicole Jankowski

, 05.08.2008
Ehemaliges Hotel "Drei Linden" hat neuen Besitzer

Makler Helmut Giesberg hat das ehemalige Hotel ?Drei Linden? an der Hörder Straße erworben.

Lange Jahre hatte Hans Döring das Haus mit Gaststätte geführt. Als er in Rente ging, verkaufte er das Gebäude. Doch der neue Besitzer ließ den Hotelbetrieb nicht weiter laufen. Die letzten vier Jahre stand die Immobilie leer. Auch Helmut Giesberg möchte das Hotel auf dem neuerworbenen Grundstück nicht nutzen – er will es sogar abreißen lassen, um das 1440 Quadratmeter große Gelände anschließend anderweitig zu nutzen.

„Irgendetwas, das mit Autos zu tun hat“, könnte sich der Schwerter gut an der Hörder Straße vorstellen, vielleicht eine „Auspuff-Werkstatt“. Bei solchem Gewerbe seien die Grundstücke direkt an der Zufahrtsstraße heiß begehrt. Es gebe auch schon einen Interessenten. Derzeit warte er auf einen Termin bei der Stadt, um eine neue Bebauung abzuklären. Neben dem Grundstück an der Autobahnauffahrt besitzt Giesberg noch ein weiteres Grundstück an der Hörder Straße. Ihm gehört auch das Haus Nr. 95.

Ersteigert hatte der Makler vor einigen Jahren auch den ehemaligen Club 100. Er verkaufte aber an das Land, das auf dem Grundstück ein Regenrückhaltebecken für das Oberflächenwasser der Autobahn anlegen will.

Lesen Sie jetzt