Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Entwurf für Tempel: Mit diesem Bauwerk will die Hindu-Gemeinde die Göttin ehren

rnHindu-Gemeinde Schwerte

Am Sonntag legt die Hindu-Gemeinde den Grundstein für ihren neuen Tempel am Beckenkamp. Ein Blick auf den Entwurf zeigt: Einen solchen Prachbau hat Schwerte noch nicht gesehen.

Schwerte

, 10.08.2018

So einen Bau hat die Stadt Schwerte in ihrer mehr als 600-jährigen Geschichte noch nicht gesehen: Einen Hauch von fernöstlicher Kultur wird der Tempel der Hindu-Gemeinde dem Beckenkamp verleihen. Eigens aus Indien und Sri Lanka hat die Gemeinde die Entwürfe für den Schmuck des elf Meter hohen Turms bestellt, der sich über dem Eingangsportal erheben wird. Am Sonntag, 12. August, findet gegen 11.45 Uhr die feierliche Grundsteinlegung für das Gotteshaus statt, das der Göttin Sri Kanakathurka Ampal einen würdigen Ort zur Verehrung geben wird. Es wird nahezu in direkter Nachbarschaft der muslimischen Ditib-Moschee errichtet.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden