Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Feuer in Filiale der Deutschen Bank

Geschäftsstelle

Ein digitaler Bilderrahmen in der Geschäftsstelle der Deutschen Bank hat am Mittwochabend Feuer gefangen. Die Feuerwehr musste mit Gewalt in die Geschäftsräume einbrechen, die Filiale hatte schon geschlossen.

SCHWERTE

von Von Heiko Mühlbauer

, 20.06.2012

Um 19.23 Uhr ging die Meldung bei der Feuerwehr ein. Die Rettungskräfte fackelten nicht lange. Mit einer Feuerwehraxt, schlugen sie die kleine Seitenscheibe neben der Pforte ein und konnten so in das Innere der Schalterhalle gelangen. Dort entdeckten sie eine Art digitalen Bilderrahmen, der eine Werbung zeigte. Das Gerät war wohl der Auslöser des Feuers. „Der Brand schwelte schon länger, bevor er sich dann entzündet hatte“, schätzt Einsatzleiter Marcus Göbel, denn der Raum war mit dichtem Qualm gefüllt.

Der beißende Qualm zog auch durch die Rathausstraße. Für rund 40 Minuten musste der Busverkehr umgeleitet werden. Ein Bus, der bereits an der Einmündung Rathausstraße stand, blieb dort stehen. Ob die Bankfiliale am Donnerstag bereits wieder nutzbar sein wird, bezweifelten die Feuerwehrleute die vor Ort waren. Ruß und Qualm hätten den Raum doch schon arg beschädigt.

Lesen Sie jetzt