Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fünfjähriges Kind von Pony überrannt

Schwer verletzt

SCHWERTE Ein Pony ist am Donnerstagnachmittag von einem lauten Knall so heftig erschreckt worden, dass es von der Wiese galoppierte und ein fünfjähriges Mädchen überrannte und schwer verletzte.

von Ruhr Nachrichten

, 06.08.2010

Eine 21-jährige Hagenerin beschäftigte sich am Donnerstagnachmittag auf einer Pferdewiese an der Straße „In den Wiesen“ mit dem Pony, als es plötzlich einen lauten Knall gab. Das Tier wurde dadurch so heftig erschreckt, dass es sich nicht mehr kontrollieren ließ, teilt die Polizei mit. Es galoppierte über die Wiese, durchbrach einen Begrenzungszaun und flüchtete weiter in Richtung Westhofener Straße. Dabei überrannte der Vierbeiner das Mädchen, das sich mit seiner Mutter am Straßenrand aufhielt. Durch den Zusammenprall stürzte das Kind und zog sich dabei einen Armbruch sowie eine Platzwunde am Kopf zu. Es wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Das Pony blieb wenige Meter nach dem Zusammenstoß stehen und ließ sich wieder einfangen. Die Ursache des Knalls ist bislang noch nicht geklärt. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Lesen Sie jetzt