Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gutbürgerlich mit einem Hang zum Westfälischen: So wird die neue Speisenkarte. Und passt damit voll zur Gaststätte Zum Haseneck. Am 1. September wird Neueröffnung gefeiert.

Wandhofen

, 22.08.2018

Im großen Saal stapeln sich Einrichtungsgegenstände und Gastronomiebedarf. Das Gesellschaftszimmer wird gerade gestrichen. Die Küche: Chaos. Der Gastraum vollgestellt mit Tischen, Stühlen und Deko aus dem Gesellschaftszimmer. Mittendrin im Anstreicherlook: Oliver Fink, der in nicht einmal zwei Wochen gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Andrea Ulbl die Gaststätte Zum Haseneck neu eröffnen will. Und direkt vor der Tür an der Wandhofener Straße 43 hat eine Tiefbaufirma nun auch noch ein Loch gegraben. „Das muss am 1. September alles fertig sein“, sagt Fink. Denn an jenem Samstag will das Paar die ersten Gäste im neuen Haseneck begrüßen. Damit das klappt, hilft sogar der Vermieter tatkräftig mit.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt